Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.783
Registrierte
Nutzer

Schuhereparatur verweigert während der Garantie

 Von 
Jens_Ro
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Schuhereparatur verweigert während der Garantie

Hallo liebe Forumuser,

anfang Dezember 2010 habe ich relativ teure Winterschuhe in einer Boutique (mehre Filialen deutschlandweit)gekauft. Nach 5 Tagen war das Leder, vorne an der Spitze, bei beiden Schuhen wellig geworden. Meiner Meinung nach - Produktionsfehler. Feutigkeit ist unter das Leder gekommen.(Schlechte Verarbeitung).
Daraufhin habe ich die Schuhe zum Händler zurückgebracht. Die Schuhe wurden zum Hersteller zurückschickt. [size=]Nach 4,5 Wochen[/size]hat sich der händler gemeldet und mir mitgeteilt,dass die Schuhe auf dem Rückweg sind. Allerdings wurden die Schuhe weder nachgebessert noch wurde ein neues Paar geschickt. Angeblich soll ich die falsch gepflegt haben.
1) Hatte ich die Schuhe nur 5 Tage (Davon an 3 getragen!)
2) hatte ich diese immer vor dem Tragen eigecremt
3) Beim Kauf gab es weder in der Verpackung noch müdlich durch den Verkäufer einen Hinweis darauf, wie die Schuhe zu pflegen sind!

Ich wollte euch fragen, wie ich jetzt verfahren soll.

Annahme der Schuhe verweigern?Auf eine Nacherfüllung bestehen? Wandlung beatragen?
Welche Rechtsmöglichkeiten habe ich?


Danke im Voraus

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Gewährleistung Verkäufer Wandlung Hersteller


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(62312 Beiträge, 30612x hilfreich)

Dann beanspruche statt der Garantie die gesetzliche Gewährleistung. Bei der Gewährleistung muss der Verkäufer innerhalb der ersten 6 Monate beweisen und nicht nur behaupten, das es kein Sachmangel ist.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Annaminna
Status:
Praktikant
(900 Beiträge, 351x hilfreich)

Dein Ansprechpartner ist zunächst nur der Verkäufer. Mit dem Hersteller der Schuhe hast Du als Endverbraucher nichts zu tun. Das ist die Baustelle des Händlers. Du hast das Recht auf die Übergabe mangelfreier Ware. Hier handelt es sich um einen verdeckten Mangel , den Du reklamiert hast. Wenn die Schuhe ohne repariert worden zu sein zurück kommen, dann verweigere die Annahme und verlange Wandlung. Du als Kunde bestimmst, ob Du Dein Geld wieder haben willst, oder ob Du andere Schuhe , also eine Ersatzlieferung akzeptierst. Lass Dir nichts anderes einreden.

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen