Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
531.565
Registrierte
Nutzer

Umtausch eines Waschtisches vor Auslieferung (Fernabsatz)

Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
Smutje1
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Umtausch eines Waschtisches vor Auslieferung (Fernabsatz)

Guten Tag zusammen,

ich hoffe, ich kann unseren "Fall" hier verständlich niederschreiben:
Wir haben im Internet einen Waschtisch bestellt. Die Lieferung besteht aus Waschbecken und Unterschrank im Komplettset. Wobei man beides auch separat kaufen kann. Beim Kauf muss man Farbe und Griffe des Schrankes wählen, das Waschbecken ist in unserem Fall Standard.
Normalerweise gibt es mehrere Waschbecken zur Auswahl, die alle gleich teuer sind. Da wir den Preis zwischen mehreren Händlern verglichen haben, ist uns bei der finalen Bestellung im Umbaustress leider nicht aufgefallen, dass bei dem Internatshop in dem wir jetzt bestellt haben, eines der Waschbecken direkt vorausgewählt ist. Dieses Waschbecken wollten wir aber gar nicht haben. Das haben wir nun erst bemerkt.

Die Bestellung erfolgte vor ca. 4 Wochen, die Auslieferung dauert noch 2-3 Wochen.
Wir haben dem Händler nun mitgeteilt, dass wir das Waschbecken gerne gegen das andere Modell aus dem Programm tauschen möchten. Nun hat man uns "aus Kulanz" angeboten, dass dies nur mit erheblichen (!) Mehrkosten möglich wäre.

Wir haben uns auf unser Rückgaberecht berufen, welches bei dem Händler ab Lieferung gilt. Dieses schloss der Händler jedoch aus, da die Ware beim Hersteller Bestellware sei.
In den AGBs des Händlers findet sich der Hinweis: "Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind".
(Also der leicht abgewandelte Gesetzestext).

Aus unserer Sicht trifft dies jedoch höchstens für den Unterschrank zu, da wir nur dort eine individuelle Auswahl getroffen haben (welches keine Sonderwünsche sondern Voraussetzung für die Bestellung ist). Den wollen wir aber auch gar nicht ändern.
Daher erschließt sich uns nicht, warum wir den Austausch eines Standardwaschbeckens gegen einen anderes Standardwaschbecken mit so viel Geld bezahlen sollen. Zumal die Ware ja nicht mal ausgeliefert wurde.
Zudem findet sich auf der Produktseite kein Hinweis, dass der Waschtisch von Rückgabe oder Umtausch ausgeschlossen ist.

Kann uns jemand sagen, ob wir ein Recht haben, das Waschbecken kostenfrei auszutauschen?

Vielen Dank im Voraus!












-- Editier von Smutje1 am 11.08.2017 14:19

-- Editier von Smutje1 am 11.08.2017 14:20

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Lieferung Rückgaberecht recht Händler


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
drkabo
Status:
Gelehrter
(10527 Beiträge, 7481x hilfreich)

Kann uns jemand sagen, ob wir ein Recht haben, das Waschbecken kostenfrei auszutauschen?
Nein.
Es besteht nur ein Recht auf Widerruf, d.h. Rückgabe gegen Rückzahlung des Kaufpreises.
Man kann den Händler nicht dazu zwingen, andere Ware zu liefern.

Hier scheint aber das primäre Problem zu sein, dass der Händler das Widerrufsrecht bestreitet.

Signatur:Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
RrKOrtmann
Status:
Praktikant
(691 Beiträge, 501x hilfreich)

Zitat (von Smutje1):
Wir haben uns auf unser Rückgaberecht berufen, welches bei dem Händler ab Lieferung gilt.

"Früher" hatten Verkäufer noch die Möglichkeit, ein gesetzliches Widerrufsrecht durch ein vertraglich vereinbartes Rückgaberecht zu ersetzen: dieses Rückgaberecht konnte tatsächlich ausschließlich durch eine Rückgabe, d.h. frühestens nach Lieferungs-Erhalt, ausgeübt werden.

Heute gibt es diese Möglichkeit nicht mehr; Verbraucher haben (unter den gesetzlichen Voraussetzungen ) das Recht, sich durch den Widerruf ihrer Vertragserklärung von ihren Verpflichtungen wider zu lösen. Die amtliche Belehrung erläutert in Verwirrung stiftender Weise: "Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen diesen Vertrag zu widerrufen." Diese Belehrung könnte beim Verbraucher den Eindruck erwecken, daß ein Widerruf nur INNERHALB ( "binnen" ) der Zweiwochenfrist möglich sei, die bekanntlich erst mit der Lieferung beginnt. ABER: nach allgemeiner Ansicht können fristgebundene Erklärungen auch schon VOR Fristbeginn mit fristwahrender Wirkung abgegeben werden.

D.h.: anders als beim alten Rückgaberecht kann ein Widerruf der Vertragserklärung wirksam auch schon VOR Warenerhalt abgegeben werden.

Zitat:
Dieses Widerrufsrecht schloss der Händler jedoch aus, da die Ware beim Hersteller Bestellware sei.

Daß der Händler seine Waren beim Hersteller erst "bestellen" muß, führt nicht zum Ausschluß des gesetzlichen Widerrufsrechts:

Zitat:
Beim Kauf muss man Farbe und Griffe des Schrankes wählen

Auch dieses führt nicht zum Wegfall des Widerrufsrechts, wenn es keine "individuelle Auswahl" ist. Wie viele Farbvarianten stehen zur Auswahl? Unter wie vielen verschiedenen Griff-Varianten kann gewählt werden?

Wird der Schrank unter Verwendung vorgefertigter ( demontierbarer ) Teile hergestellt?

Zitat:
Kann uns jemand sagen, ob wir ein Recht haben, das Waschbecken kostenfrei auszutauschen?

Höchstens ein Recht zum Widerruf der (Gesamt-)Bestellung lönnte bestehen. Vielleicht ist die Zahl der zur Auswahl stehenden Varianten als so gering einzuschätzen, daß eine Auswahl nicht als (ausreichend) "individuell" anzusehen wäre, um ein Widerrufsrecht entfallen zu lassen. Als "individuell" ausgewählt wird es zu betrachten sein, wenn es einer "Bestimmung" durch den Verbraucher gleichkommt.

RK

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Smutje1
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Sehr geehrte drkabo und RrkOrtmann,

zunächst einmal vielen Dank für Ihre schnellen Antworten.

Gerne beantworten wir die Rückfragen:

Zitat (von RrKOrtmann):
Auch dieses führt nicht zum Wegfall des Widerrufsrechts, wenn es keine "individuelle Auswahl" ist. Wie viele Farbvarianten stehen zur Auswahl? Unter wie vielen verschiedenen Griff-Varianten kann gewählt werden?

Wird der Schrank unter Verwendung vorgefertigter ( demontierbarer ) Teile hergestellt?

- zur Auswahl stehen 20 verschiedene Oberflächen und 5 verschiedene Griffe (inkl. einer grifflosen Variante, die wir gewählt haben)

- der Schrank wird in Einzelteilen geliefert (ähnlich wie beim schwedischen Möbelhaus) und ist vom Käufer, bzw. Installateur vor Ort aufzubauen

Wie gesagt, haben wir nur eine Auswahl beim Unterschrank getroffen, den wir ja gar nicht ändern möchten. Das Waschbecken wird normalerweise auch in 3 Varianten angeboten, war bei diesem Händler aber schon vorausgewählt. Da haben wir keine Wahl getroffen. Waschbecken und Unterschrank sind, wie gesagt, auch einzeln käuflich.

Wir danken im Voraus für Ihre Antwort!






-- Editiert von Smutje1 am 13.08.2017 13:20

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.774 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.723 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.