Von Privat an Privat

13. Juli 2006 Thema abonnieren
 Von 
Kaugummi
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Von Privat an Privat


Person A hat zuviel Schrott im Keller liegen und will ihn los werden. Aber nicht auf einem grossen Auktionshaus sondern so, privat auf seiner HP.

Ist das rechtl. sauber wenn Person A eine sogenannte Ausschlusklausel einbaut?

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
normi
Status:
Senior-Partner
(6102 Beiträge, 947x hilfreich)

????

Was soll denn die Ausschlußklausel ausschließen?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
M.J.
Status:
Lehrling
(1258 Beiträge, 186x hilfreich)

ich denke bei sowas ist es besser, man stellt sich mit seinem Schrott (s.o.) auf den Flohmarkt. Kosten bei 3m ca. 25 euro sTandgebühren... da gilt die Regel... gekauft wie gesehen...

-----------------
"Wer weiss, das er nichts weiss, weiss mehr, als der der nicht weiss, das er nichts weiss!"

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
MatthiasXXII
Status:
Frischling
(34 Beiträge, 1x hilfreich)

Zur eigentlichen Frage:

Eine Ausschlussklausen, in der die Gewährleistung ausgeschlossen wird, ist mehr als empfehlenswert.

Wenn Sie jedoch in einem unternehmensähnlichen Ausmaß verkaufen, wird Ihnen diese Ausschlussklausel nichts bringen, und Sie müssen mindestens 1 Jahr Gewährleistung geben.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.459 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.661 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen