Warenlieferung durchsetzen

25. Oktober 2007 Thema abonnieren
 Von 
dispo
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Warenlieferung durchsetzen

Hallo,

ich habe ein paar Fragen zum Kaufrecht.

Gesetzt den Fall, jemand hat bei ebay (seiner Meinung nach) ein Schnäppchen geschossen. Der Verkäufer sieht das mit umgekehrten Vorzeichen auch so, verweigert deshalb die Lieferung und bietet an, das Geld zurück zu überweisen.
Der Käufer ist aber aus o.g. Gründen nicht am Geld sondern an der Ware interessiert.

Was kann/muß der Käufer tun um die Ware zu erhalten?

_

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Jotrocken
Status:
Junior-Partner
(5924 Beiträge, 1374x hilfreich)

Fristsetzung zur Lieferung, dann notfalls Klage auf Erfüllung des Kaufvertrages.

-----------------
"Juristerei bedeutet, dem Gegner in Zahl und Güte seiner Argumente überlegen zu sein."

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
dispo
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke erstmal,

aber geht das vielleicht etwas genauer.
Kann oder muß der K den VK anzeigen um seine Rechte durchzusetzen.
Wie nennt man das, was der VK da (nicht) macht.
(Betrug oder Diebstahl trifft die Sache meinem Laienverständnis zufolge nicht wirklich)

Gibt es sowas wie einen Mahnbescheid für Warenlieferungen?


0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Jotrocken
Status:
Junior-Partner
(5924 Beiträge, 1374x hilfreich)

Das wurde hier schon öfter diskutiert, also bitte auch die Suche benutzen.

Eine Anzeige geht nicht, da es hier um Zivil- und nicht um Strafrecht geht.

quote:
Gibt es sowas wie einen Mahnbescheid für Warenlieferungen?


Nein.

-----------------
"Juristerei bedeutet, dem Gegner in Zahl und Güte seiner Argumente überlegen zu sein."

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
dispo
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Hab ich, ehrlich

da gehts aber darum wie der geprellte Käufer sein Geld zurück bekommt. Mein K möchte aber das Schnäppchen und nicht das Geld.

Vielleicht benutze ich ja ungeeignete Schlagworte. Wie nennt man das denn im Juristendeutsch, wenn ein VK bezahlte Ware nicht liefert?
Wo muß der K die Klage auf Erfüllung des Kaufvertrags einreichen?
Ist dazu ein Anwalt notwendig?

Wird der Fall strafrechtlich relevant, wenn der VK unmißverständlich zu verstehen gibt, daß er nicht liefern wird?
(In den Beispielen über die Suchfunktion sind die VK ja auch meist abgetaucht und lassen gar nichts von sich hören.)


-

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Jotrocken
Status:
Junior-Partner
(5924 Beiträge, 1374x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Wie nennt man das denn im Juristendeutsch, wenn ein VK bezahlte Ware nicht liefert? <hr size=1 noshade>


Nichterfüllung von Hauptleistungspflichten aus dem Kaufvertrag (§ 433 I BGB ).

quote:<hr size=1 noshade>Wo muß der K die Klage auf Erfüllung des Kaufvertrags einreichen? <hr size=1 noshade>


Beim Amtsgericht seines Wohnortes.

quote:<hr size=1 noshade>Ist dazu ein Anwalt notwendig? <hr size=1 noshade>


Nein.

quote:<hr size=1 noshade>Wird der Fall strafrechtlich relevant, wenn der VK unmißverständlich zu verstehen gibt, daß er nicht liefern wird? <hr size=1 noshade>


Nein, nicht ohne Weiteres. Wenn er z.B. nicht liefern kann, weil die Kaufsache untergegangen ist, ist das strafrechtlich zunächst irrelevant.






-----------------
"Juristerei bedeutet, dem Gegner in Zahl und Güte seiner Argumente überlegen zu sein."

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.486 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.026 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen