keine Rechnung für Käufer

22. Dezember 2015 Thema abonnieren
 Von 
Pultman
Status:
Beginner
(141 Beiträge, 50x hilfreich)
keine Rechnung für Käufer

Hollo,
ein Unternehmer in einem Forum schreibt, seine Kunden bekämen keine Rechnung. Nur, wenn sie ausdrücklich eine haben wollen, weil sie die evtl. gewerblich nutzen wollen. Preise so um die 25 EUR.
Ich frage mich allerdings, wie dann die Verkäufe bei dem verbucht werden, wenn keine Rechnung also auch keine Rechn.nr. vorliegt.

-- Editiert von Moderator am 03.01.2016 16:43

-- Thema wurde verschoben am 03.01.2016 16:43

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



13 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
radfahrer999
Status:
Unparteiischer
(9029 Beiträge, 4884x hilfreich)

Zitat (von Pultman):
wie dann die Verkäufe bei dem verbucht werden, wenn keine Rechnung also auch keine Rechn.nr. vorliegt.
Schon jemals für die Sonntagsbrötchen eine Rechnung bekommen?

Signatur:

Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Pultman
Status:
Beginner
(141 Beiträge, 50x hilfreich)

War das jetzt die Antwort?
Der VK verkauft keine Brötchen, sondern einen technischen Artikel. Auch nicht 2000 Stck. am Tag, sondern eher 2 - 5 Stck.. Mir fehlt also die Erklärung dafür, warum der VK meint, keine Rechnung ausstellen zu müssen.
Aber gut, ich frag den VK selber. Ist besser so.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
spatenklopper
Status:
Gelehrter
(10969 Beiträge, 4252x hilfreich)

Weil der Händler nicht dazu verpflichtet ist eine Rechnung zu schreiben.

In so gut wie jedem Elektronik oder Baumarkt bekommen sie ebenfalls KEINE Rechnung sondern Quittungen.
Rechnungen werden auf Wunsch gesondert ausgedruckt.

2x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
JogyB
Status:
Bachelor
(3155 Beiträge, 3147x hilfreich)

Zitat (von Pultman):
Mir fehlt also die Erklärung dafür, warum der VK meint, keine Rechnung ausstellen zu müssen.

Falsche Fragestellung. Wo ist Deine Erklärung dafür, dass er eine ausstellen muss?

Im BGB ist nur das Recht auf eine Quittung (§368 BGB ). Eine Pflicht zur Ausstellung einer Rechnung ergibt sich allerdings in einigen Fällen aus dem UStG, dies betrifft umsatzsteuerpflichtige B2B-Geschäfte und allgemein alles was mit Bauwerken zu tun hat.

Von daher ist das oben angesprochene Vorgehen nicht ganz sauber. Wenn die Gegenseite eine gewerbliche Nutzung anstrebt, dann ist sie in aller Regel Unternehmer und es besteht eine Pflicht zur Ausstellung der Rechnung. Dafür dann Geld zu verlangen wäre etwas dämlich, ein intelligenter Unternehmer auf der Gegenseite würde die Rechnung einfach einklagen.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Pultman
Status:
Beginner
(141 Beiträge, 50x hilfreich)

Gut, nochmal von vorne.
Der Mensch hat ein Online-Shop und sagt selbst, dass der private Käufer keine Rechnung von ihm bekäme. Von Quittung hat er nichts gesagt und ich habe auch noch nie eine Quittung über einen Onlinekauf erhalten, sondern nur Rechnungen.
Das mag vielleicht daran liegen, dass ich noch nie bei einem kleinen Shop eingekauft habe, das sich erlauben kann keine Rechnungen auszustellen. Der ist nämlich klein.
Ich als privater Kunde erwarte aber bei Erhalt der Ware, dass ich eine Rechnung im Paket vorfinde. Keine Quittung oder sogar überhaupt nichts in der Richtung.

Denn dann drängt sich für mich irgendwie der Gedanke an Steuerhinterziehung auf. Deshalb die Frage, wie etwas ohne Rechnung verbucht wird. Denn wer kennt die Frage nicht, wenn man was bar bezahlt: "Brauchen Sie eine Rechnung?"
Wenn man dann Nein sagt, ist das Geld weg und der Verdacht liegt nahe, dass nichts verbucht wird. Was in dem Fall so aussähe, als wenn der Typ öffentlich zugibt nichts zu verbuchen. Macht bestimmt niemand. Aber weiß man's?





-- Editiert von Pultman am 23.12.2015 11:19

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
JogyB
Status:
Bachelor
(3155 Beiträge, 3147x hilfreich)

Zitat (von Pultman):
Ich als privater Kunde erwarte aber bei Erhalt der Ware, dass ich eine Rechnung im Paket vorfinde.

Deine Erwartung hat nichts mit dem Rechtsanspruch zu tun. Den hast Du nur auf eine Quittung. Wie der Händler eine solche dann ausstellt, ist alleine seine Problem.

Zitat (von Pultman):
Denn wer kennt die Frage nicht, wenn man was bar bezahlt: "Brauchen Sie eine Rechnung?"

Im Supermarkt? Im Elektrofachhandel? Beim Bäcker? Wurde mir dort noch nie gestellt, auch nicht bei Einkäufen >1000 €.

Zitat (von Pultman):
Denn dann drängt sich für mich irgendwie der Gedanke an Steuerhinterziehung auf.

Warum? Er ist gegenüber Privatpersonen nicht zur Ausstellung einer Rechnung verpflichtet, wieso soll gleich etwas Illegales dahinterstecken, wenn er etwas unterlässt, wozu er nicht verpflichtet ist.

Zitat (von Pultman):
Deshalb die Frage, wie etwas ohne Rechnung verbucht wird.

Geht ohne Probleme. Man legt einfach den Vorgang in der verwendeten Software an, bucht den Warenausgang und anschließend den Geldeingang. Eine Rechnung braucht es da an keiner Stelle. Die Rechnung ist ja ein Dokument für den Käufer, nicht für den Verkäufer. Übrigens in der Regel vor Erstellung der Rechnung sowieso der Vorgang anzulegen, die Rechnungs-/Auftrags-/Kundennummer denkt sich der Verkäufer nicht selbst aus.

-- Editiert von JogyB am 23.12.2015 12:13

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
hiphappy
Status:
Junior-Partner
(5600 Beiträge, 2508x hilfreich)

Und was hat das mit Autos zu tun?

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
spatenklopper
Status:
Gelehrter
(10969 Beiträge, 4252x hilfreich)

Zitat (von hiphappy):
Und was hat das mit Autos zu tun?


Na irgendwie muss die Ware vom Onlinehändler ja zum Kunden kommen ;)

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
Pultman
Status:
Beginner
(141 Beiträge, 50x hilfreich)

Mit "Brauchen Sie eine Rechnung?" war jetzt eher z.B. eine Handwerkerrechnung gemeint. Von mir aus auch über eine Autoreparatur. Man hat ja sonst nichts in der Hand, wenn man reklamieren muss/will. Und genauso hab ich das bei dem Onlinehändler gesehen.
Vielleicht habe ich aber auch ein generelles Problem - ich traue niemandem.:-(

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
JogyB
Status:
Bachelor
(3155 Beiträge, 3147x hilfreich)

Zitat (von Pultman):
Man hat ja sonst nichts in der Hand, wenn man reklamieren muss/will.

Doch, die Quittung, auf die man gemäß §368 BGB einen Anspruch hat. Ich frage mich echt, wozu ich hier eigentlich schreibe, wenn es eh nicht gelesen wird.

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
Pultman
Status:
Beginner
(141 Beiträge, 50x hilfreich)

Vielleicht leben wir in 2 Welten.
Wenn der Handwerker fragt, ob du eine Rechnung brauchst und du sagst Nein, dann wirst du wohl auch keine Quittung verlangen. Ist es so schwer zu verstehen was ich meine?

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
radfahrer999
Status:
Unparteiischer
(9029 Beiträge, 4884x hilfreich)

Der Titel ist irreführend

Zitat (von Pultman):
keine Rechnung für Käufer
Es gibt doch die Möglichkeit eine Rechnung zu erhalten:
Zitat (von Pultman):
Nur, wenn sie ausdrücklich eine haben wollen


Zitat (von Pultman):
Wenn der Handwerker fragt, ob du eine Rechnung brauchst und du sagst Nein, dann wirst du wohl auch keine Quittung verlangen.
Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun

Zitat (von Pultman):
Ist es so schwer zu verstehen was ich meine?
Ist es so schwer zu verstehen was geschrieben wurde?

Signatur:

Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
0815Frager
Status:
Master
(4953 Beiträge, 2381x hilfreich)

Zitat (von Pultman):
Mit "Brauchen Sie eine Rechnung?" war jetzt eher z.B. eine Handwerkerrechnung gemeint. Von mir aus auch über eine Autoreparatur. Man hat ja sonst nichts in der Hand, wenn man reklamieren muss/will. Und genauso hab ich das bei dem Onlinehändler gesehen.

Man braucht nach der Rechtslage keine Rechnung, wenn man reklamieren will, es reicht ja selbst der Kontoauszug von einer EC Kartenzahlung aus, wenn man beim Autohändler bezahlt.
Online, wird ja eh mit Paypal oder Überweisung gearbeitet, da ist jedes bedruckte Papier noch noch mehr Abholzen des Regenwaldes ohne Sinn.

2x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.573 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.521 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen