Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.063
Registrierte
Nutzer

Deutsche Marke, ausländische Domain

7. Dezember 2013 Thema abonnieren
 Von 
sebman
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 5x hilfreich)
Deutsche Marke, ausländische Domain

Hallo,

nehmen wir an, jemand hat eine (nationale) Marke in Deutschland angemeldet und möchte das Produkt (zunächst) nur in Deutschland anbieten.

Gibt es rechtliche Probleme, auch ausländische Domains zu registrieren?

Insbesondere zwei Fälle:

1. Was ist, wenn es im Ausland bereits eine ähnliche Marke gibt?
2. Was ist, wenn es zwar noch keine ähnliche Marke gibt, aber in (z.B.) 3 Jahren eine angemeldet wird.

Das regelt das jeweils nationale Markenrecht, oder?

Dazu: Gibt es (europäische) Länder, in denen Domains komplett nach dem Prioritätsprinzip vergeben werden (also anders, als in D)?

VG,

sebman

-- Editiert sebman am 07.12.2013 19:52

Marke eintragen oder verletzt?

Marke eintragen oder verletzt?

Ein erfahrener Anwalt im Markenrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Markenrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
TheCat
Status:
Lehrling
(1031 Beiträge, 749x hilfreich)

quote:
Gibt es (europäische) Länder, in denen Domains komplett nach dem Prioritätsprinzip vergeben werden (also anders, als in D)?


"Werden" tun sie das im Moment alle. Eine sogen. Sunrise Period (Priorität der Markeninhaber) gibt es nur, wenn eine TLD zum ersten mal vergeben wird.
Auch jetzt prüft die Denic nicht, ob es für "wjhskslw.de" eine Marke gibt und du der Inhaber bist.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.728 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.535 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen