Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
569.009
Registrierte
Nutzer

Fertige Artikel importieren, umbauen und als eigene Marke verkaufen?

5.1.2021 Thema abonnieren
 Von 
Moritz K.
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Fertige Artikel importieren, umbauen und als eigene Marke verkaufen?

Guten Tag,

ich würde gerne white label Produkte aus China importieren, diese jedoch baulich verändern und dann mit eigenem Markennamen verkaufen. Mir ist bekannt dass man white label Produkte von den Produzenten individualisieren lassen kann, mit eigenem Design, Verpackung etc. Doch habe ich bisher nichts dazu gefunden wie es rechtlich ausschaut, wenn man aus dem fertigen Produkt ein durchaus anderes Produkt kreiert.

Konkret gesagt möchte ich Couchtische importieren, in diese dann eine USB hub einbauen und LED Lichter, daraus sozusagen einen futuristischeren, smarten Couchtisch bauen. Alle Teile haben auch ein CE Prüfzeichen und würden sozusagen von mir nur noch eingebaut werden.

Kann ich das fertig umgebaute Produkt ohne Bedenken als eigenes Produkt/Marke verkaufen. Was gibt es zu beachten, oder ist das in der Form gar nicht möglich?

Ich bedanke mich für jede Antwort.
MfG
Moritz K.

-- Editiert von Moritz K. am 05.01.2021 12:14

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cirius32832
Status:
Student
(2883 Beiträge, 855x hilfreich)

Zitat:
Alle Teile haben auch ein CE Prüfzeichen und würden sozusagen von mir nur noch eingebaut werden.

Die notwendige Qualifikation hat man dazu?

Zitat:
Kann ich das fertig umgebaute Produkt ohne Bedenken als eigenes Produkt/Marke verkaufen.

Das sollte man mit dem Hersteller in China besprechen und ggf. vereinbaren

Zitat:
Was gibt es zu beachten

ganz viel.... Die Elektrik muss sicher verbaut sein, sie brauchen Kaufmännische Kenntnisse usw.

Signatur:https://www.antispam-ev.de
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Moritz K.
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Notwendige Qualifikation ist vorhanden. Bin gelernter Elektriker und mein Partner Schreiner.

Vertrieb/Sales sind durch einen größeren Auftrag von einem befreundeten Hotelier gesichert (100 Stk.)

Voraussichtlich ist die Produktion auch erst auf den einen Auftrag beschränkt, falls jedoch größeres interesse erweckt werden sollten, wollten wir als eigenes kleines Gewerbe dastehen und das Produkt unter eigener Marke verkaufen.

Mich interessiert vor allem wie es Markenrechtlich ausschaut. Ob man ein White Label Produkt einfach als umgebautes Produkt unter neuer Marke und neuem Namen verkaufen kann. Das eine neue Betriebsanleitung geschrieben werden muss etc. ist uns bekannt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
-Laie-
Status:
Philosoph
(13013 Beiträge, 5228x hilfreich)

Zitat (von Moritz K.):
Notwendige Qualifikation ist vorhanden. Bin gelernter Elektriker und mein Partner Schreiner.

Vertrieb/Sales sind durch einen größeren Auftrag von einem befreundeten Hotelier gesichert (100 Stk.)

Voraussichtlich ist die Produktion auch erst auf den einen Auftrag beschränkt, falls jedoch größeres interesse erweckt werden sollten, wollten wir als eigenes kleines Gewerbe dastehen und das Produkt unter eigener Marke verkaufen.

Mich interessiert vor allem wie es Markenrechtlich ausschaut. Ob man ein White Label Produkt einfach als umgebautes Produkt unter neuer Marke und neuem Namen verkaufen kann.

Solange das Design nicht geschützt ist: ja
Aaaaber.... bist du dir im Klaren darüber welcher Rattenschwanz da dranhängt? Neues Produkt = z.B. du musst selbst eine Konformitätserklärung für das Endprodukt erstellen. Du bist damit Hersteller und musst dich bei der Stiftung EAR (Elektroschrott - WEEE Nummer) registrieren. Regelmäßig Mengenmeldungen und Jahresabschlüsse machen, und dich dadurch an der Entsorgung des Elektroschrotts beteiligen.......... und noch so einiges mehr....

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.138 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.350 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen