Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
513.453
Registrierte
Nutzer

Ist der Kauf von MS-Office-Lizenzencodes bei EBAY legal?

23.10.2017 Thema abonnieren
 Von 
Sylvia2012
Status:
Beginner
(134 Beiträge, 113x hilfreich)
Ist der Kauf von MS-Office-Lizenzencodes bei EBAY legal?
Verstoß melden



18 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(66054 Beiträge, 31369x hilfreich)

Der Kauf dürfte wohl legal sein.

Ob es die Verwendung dann auch wäre, kann einem Microsoft sagen.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
4x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Sylvia2012
Status:
Beginner
(134 Beiträge, 113x hilfreich)

Hallo Harry,

besten Dank für Ihre Antwort.
Normaleweise ist es so, dass Firmen regelmäßig EBAY durchsuchen, ob Fakes von ihnen verkauft werden. Ich nehme an, dass es auch bei MS so ist.
Es handelt sich wohl bei den Lizenzen um Überhanglizenzen, bei denen eine Firma nicht die gesamten Nutzerlizenzen ausnutzen konnte, und sie daher verkauft.

Grruß
Sylvia

-- Editiert von Sylvia2012 am 24.10.2017 13:53

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
eh1960
Status:
Lehrling
(1786 Beiträge, 675x hilfreich)

Zitat (von Sylvia2012):

mich würde interessieren, ob der Kauf dieser Art Lizenzcodes legal ist?

Der Verkauf von Lizenzcodes (Registrierungscodes) ist legal. Die Nutzung ist dann legal, wenn der ursprüngliche Eigentümer der Lizenz diese nicht mehr nutzt.

Egal was Microsoft darüber denkt, es gilt die Rechtlage in Deutschland, und zu der gibt es BGH-Rechtsprechung. Und die sagt: beim Verkauf von Software-Paketen mit Datenträger und Nutzungslizenz sind die Rechte des Urhebers/Rechteinhabers hinsichtlich der Nutzung der Software "erschöpft".

Wer ein MS-Word-CD samt Lizenz kauft, darf beides weiterverkaufen. Auch einzeln. Nur eben sowohl CD als auch Lizenz jeweils nur einmal.

Dieselbe Regelung gilt laut Urteil des EuGH auch für Software-Downloads. (EuGH, Az. C 128/11 vom 3.7.2012)

Signatur:Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
eh1960
Status:
Lehrling
(1786 Beiträge, 675x hilfreich)
Signatur:Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Sylvia2012
Status:
Beginner
(134 Beiträge, 113x hilfreich)

Fazit: Also ist es nicht nur legal, die so angebotene Software zu kaufen, sondern auch zu nutzen!

Gruß und danke
Sylvia

-- Editiert von Sylvia2012 am 05.11.2017 14:20

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(66054 Beiträge, 31369x hilfreich)

Nö.

Denn wenn es gefälschte oder mehrfach nehutzte Codes sind, dann kann mangels Legalität gar kein Erschöpfungsgrundsatz eintreten.

Die Nutzung solcher Codes wäre daher nicht legal.

Und Gerichte erwarten durchaus das der Käufer hier ein gewisses Misstrauen an den Tag ledgt und ein einfach kauft. Sofern man als Unternehmer kauft, können sogar gesteigerte Prüfpflichten gelten.


Deshalb sollte man solche Codes vom Hersteller verifizieren lassen. Oder mit dem Risiko leben.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
LegionarR
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

--- editiert vom Admin

Signatur:
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
eh1960
Status:
Lehrling
(1786 Beiträge, 675x hilfreich)

Zitat (von Sylvia2012):
Fazit: Also ist es nicht nur legal, die so angebotene Software zu kaufen, sondern auch zu nutzen!

Ja. Ist es.
Zitat (von Harry van Sell):
Nö.

Denn wenn es gefälschte oder mehrfach nehutzte Codes sind, dann kann mangels Legalität gar kein Erschöpfungsgrundsatz eintreten.

Die Nutzung solcher Codes wäre daher nicht legal.


Das ist grundsätzlich richtig, aber in diesem Zusammenhang sinnfrei, weil im EP nirgendwo die Rede von der Nutzung gefälschter oder mehrfach genutzer Codes ist...

Ist ungefähr genauso am Thema vorbei als würde man auf die Frage "Darf ich ein gebrauchtes Auto kaufen, anmelden und fahren?" die Antwort geben "Nö. Denn wenn es ein gestohlenes Auto ist, ist das nicht erlaubt."

Signatur:Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(66054 Beiträge, 31369x hilfreich)

Zitat (von eh1960):
aber in diesem Zusammenhang sinnfrei,

Da hat man wohl was nicht ganz verstanden ...



Zitat (von eh1960):
weil im EP nirgendwo die Rede von der Nutzung gefälschter oder mehrfach genutzer Codes ist...

Nö, das war ja auch die Antwort auf #5 und nicht auf die Frage im EP.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
arbeitsrechtler45
Status:
Beginner
(60 Beiträge, 2x hilfreich)

Hallo
auf jeden Fall nicht kaufen. Alle diesen günstigen Lizenzen stellen keine gültige und legal Lizenz da. Dann kannst Du es auch illegal downloaden, bevor Du dafür Geld ausgibst. Ich würde das direkt über den Microsoft Store oder über Amazon bestellen.

Viele Grüße
Michael

Signatur:Neue Mandanten mit einem Eintrag im Anwaltsverzeichnis finden: www.verzeichnis-anwalt.de
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Bergenti
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

Hi,

bei extrem günstigen Angeboten auf Ebay und Co. wäre ich extrem vorsichtig. Hier kann es passieren dass du einen gefälschten Key erwischst, der nicht von Microsoft stammt und auf kurz oder lang höchstwahrscheinlich gesperrt wird.

Allerdings gibt es auch einige Firmen, die sich auf den Vertrieb von legaler, gebrauchter Software spezialisiert haben. Es existiert also eine ernste Alternative zu den neuwertigen Lizenzen, worauf bereits viele Unternehmen, Freelancer, Studenten als auch Privatanwender zurückgreifen.

Ich persönlich benötige immer wieder Office Produkt Keys und habe dies bezüglich relativ viel recherchiert.
Demnach bin ich schließlich auf die Seite ************** gestoßen. Es ist ein deutscher Händler, der einen seriösen Eindruck macht. Man bekommt bei jedem Kauf eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt.
Hier bestelle ich nun seit circa einem Jahr regelmäßig und war immer zufrieden.


Viele Grüße

-- Editiert von Moderator am 26.09.2018 17:10

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
eh1960
Status:
Lehrling
(1786 Beiträge, 675x hilfreich)

doppelt

-- Editiert von eh1960 am 28.09.2018 22:41

Signatur:Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
BigiBigiBigi
Status:
Bachelor
(3158 Beiträge, 1321x hilfreich)

Ich habe schon mehrfach "supergünstige" Lizenz-Keys für Microsoft-Produkte gekauft, bisher nie ein Problem gehabt. Man kann das auf den großen Plattformen mit A und E machen, da sieht man ja die Bewertungen der Händler für diese Produkte. Dann ist das Risiko sehr gering.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
FareakyThunder
Status:
Praktikant
(766 Beiträge, 491x hilfreich)

Ich habe auch schon super günstige Keys gekauft und zwar, ganz legal und mit Risiko 0 von www.microsofthup.com Falls der eigene Arbeitgeber mitmacht, kann man dort für wenig Geld eine eingeschränkte Lizenz (nur privat Nutzung und nur solange das Arbeitsverhältnis besteht) für einen PC und einen Apple erwerben. Dummerweise habe ich nun aber noch einen Zweit-PC. Also auch einen diesen billigen Graumarkt-Key erwerben? Wenn ich aber das so lese, woher die Keys kommen und wer da unter anderem profitiert:
https://www.heise.de/ct/ausgabe/2014-17-Dubiose-Verkaeufe-von-Microsoft-Lizenzschluesseln-fuellen-Pro-Deutschland-Parteikasse-2266175.html#literaturverzeichnis

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
mepeisen
Status:
Heiliger
(21935 Beiträge, 14671x hilfreich)

Microsofthup ist allerdings ein offizielles Angebot der Microsoft. Da ist kein Zwischenhändler dazwischen.

Das Problem ist halt wirklich, dass man nicht weiß, wo die herkommen. Man stolpert oft über gefälschte Lizenzen oder Mehrfachverkäufe. Die werden von Microsoft schnell blockiert und man hat dann Geld verbrannt. Von den Trickbetrügern bekommt man es nicht zurück und Microsoft bekommt man auch nicht zur Entsperrung gezwungen.

Die einzig mögliche Grauzone sind wirklich Second-Hand-Lizenzen. Dazu gibt es auch Rechtsprechungen. Aber ob man sich dann wegen ein paar Euros vor Gericht streitet.

Fakt ist, dass man zu oft über Betrüger stolpert, die im kleinen oder im großen Stil Lizenzen doppelt und dreifach verkaufen. Man kann ja mal lesen, was aus manchen wird, die das im großen Stil machen. Google-Stichwörter "PC Fritz Gefängnis".

Ich würde alleine schon wegen der Gefahr, dass man entweder illegale Sachen erwischt oder eine Grauzone, die Microsoft sperrt, das lassen. Ich habe es exakt einmal gemacht, als ich ein altes Office für eine alte Access-DB brauchte (Import ging auch nicht mehr, da zu alt). Eine, die sich auch nicht mehr importieren lies und wo es aber zeitgleich weder von Microsoft ein Angebot gab noch sonst wo. Zum Glück ging es gut.

Signatur:Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
spatenklopper
Status:
Senior-Partner
(6092 Beiträge, 3082x hilfreich)

Weshalb auf eventuell dubiose Ebay Angebote zurückgreifen?

Die MS Office Pakete gibt es sowohl bei MS selbst, als auch bei namhaften deutschen Händlern zwischen 5 und 10€.
Die Zeiten, in denen die Pakete im mittleren 3 bis 4 stelligen Bereich zu erwerben waren sind lange vorbei.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
Karla76
Status:
Frischling
(37 Beiträge, 3x hilfreich)

müsste legal sein . Nur aufpassen das der Händler auch seriös wirkt. Wenn der Händler beispielsweise viele negative Kommentare aufweist und der Verdacht besteht das es Betrug sein kann und du trotzdem drauf eingehst und es sich um gefälschte Lizenzen handelt bist du selber Schuld und kannst sogar Strafbar gemacht werden.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen