Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.006
Registrierte
Nutzer

Markenrecht

23. September 2012 Thema abonnieren
 Von 
Brooklyn123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Markenrecht

Hallo Liebes Forum!

Ich habe mich schon stundenlang durch google gequält und auch hier eingehend umgeschaut aber leider kaum was gefunden was mir da eventuell weiterhelfen könnte.

Ich habe mir bei der Dpma erfolgreich eine Wortmarke eintragen lassen und plane über die gleichnamige Domain einen Shop in welchem ich Textilien verkaufen möchte auf denen meine Wortmarke als Logo gedruckt ist.(ähnlich Uncle Sam).Soweit die Idee.


Könnte nun jemand aus einem anderen Land meine Idee einfach so kopieren indem er sich die Marke in seinem Land anmeldet und dann ebenfalls damit Textilien per Internetshop verkauft ohne das ich Ihm das irgendwie rechtlich untersagen kann?

Ich meine es kann doch nicht sein das man erst Tausende Euro für Europaweite und Internationale Markenanmeldungen ausgeben muss bevor man mit seiner Idee startet.Welcher Kleinunternehmer hat da schon Geld für über.Man war doch schließlich auch zuerst mit seiner Idee auf dem Markt.Es gibt doch auch das Recht auf geistiges Eigentum.Oder?

Was ich damit meine ist....habe ich mit einer Deutschen Marke die ich per Internet weltweit vertreibe nur schutzrechte in Deutschland?Im Ausland darf sich jeder meiner Idee bedienen?Verstehe ich das Markenrecht da so richtig?

Ich hoffe mir kann jemand was dazu sagen.
Danke und schönen Sonntag noch!





-----------------
""

Marke eintragen oder verletzt?

Marke eintragen oder verletzt?

Ein erfahrener Anwalt im Markenrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Markenrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
Sheldon_Cooper
Status:
Lehrling
(1039 Beiträge, 531x hilfreich)

quote:
Man war doch schließlich auch zuerst mit seiner Idee auf dem Markt.Es gibt doch auch das Recht auf geistiges Eigentum.Oder?


Umgekehrt würde es dich doch auch stören, wenn du erst Zigtausende in die Etablierung deiner Marke "Aunt Hillary" steckst und dann plötzlich erfährst, daß unter dem Namen schon jemand seit 3 Jahren in Rumänien (oder Angola) Klamotten verkauft und daß du nun gefälligst deine Firma umzubenennen und alle noch gelagerten Waren zu vernichten hast.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.729 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.535 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen