Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
525.998
Registrierte
Nutzer

Verwendung von Screenshots aus youtube Videos von amerikanischen und englischen TV Sendern

15.2.2017 Thema abonnieren
 Von 
carola_123
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Verwendung von Screenshots aus youtube Videos von amerikanischen und englischen TV Sendern

Hallo, ich habe eine Frage bezüglich der Verwendung von Screenshots. Ich möchte gerne ein Buch schreiben, und würde gerne Screenshotbilder von amerikanischen und englischen TV Sendern aus deren Videos verwenden. Wäre dieses überhaupt möglich, und wie sieht es dabei mit dem Urheberrecht aus.

Habe schon recherchiert, aber leider noch keine passende Antwort darauf gefunden.

Vielen Dank im Voraus für Antworten und Anregungen.

mfG

Verstoß melden



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cirius32832
Status:
Student
(2010 Beiträge, 683x hilfreich)

Dazu fragt man am besten bei der Quelle (dem Sender an) ob man einen Screenshot verwenden darf. Und man nennt im Buch dann die Quelle.

Zitat:
Quelle: youtube - Bild miit freundlicher Genehmigung von xxx bereitgestellt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
carola_123
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Danke für deine Antwort. Aber wie sieht es denn mit den Gesetzen in den jeweiligen Ländern aus. Wird das Thema bzgl. Urheberrecht dort auch so gehändelt wie bei uns? Vielleicht bräuchte man dort dann nicht unbedingt anfragen.
Vielleicht kennt sich ja damit jemand aus, oder hat entsprechende Links dazu. Ich habe leider noch nichts gefunden, außer untenstehenden Link. Wenn ich das richtig verstehe, ist ein Screenshot aus Videos dann erlaubt?

http://www.toptenreviews.com/software/articles/copyright-fair-use-and-screenshots/

-- Editiert von carola_123 am 17.02.2017 16:23

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#4
 Von 
reckoner
Status:
Unparteiischer
(9285 Beiträge, 3577x hilfreich)

Hallo,

Zitat:
Ich möchte gerne ein Buch schreiben, und würde gerne Screenshotbilder von amerikanischen und englischen TV Sendern aus deren Videos verwenden.
Je nach dem könnten das imho erlaubnisfreie Zitate sein (ähnlich wie die Bildchen in den Fernsehzeitschriften*). Was soll denn das für ein Buch werden?

*die stammen zwar meist direkt von den Fernsehsendern, zwingend ist das aber nicht

Zitat:
Wenn das Buch in Deutschland veröffentlicht wird, gilt deutsches (Urheber-)Recht. Dann ist es unerheblich, was in den anderen Ländern zulässig ist oder nicht.
Aha. Also muss man nur in einem Land veröffentlichen, welches kein Urheberrecht hat, und schon ist man weltweit sicher? Glaub' ich nicht.

Stefan

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(69972 Beiträge, 32154x hilfreich)

Zitat (von TomRohwer):
Dann ist es unerheblich, was in den anderen Ländern zulässig ist oder nicht.

Jetzt muss man den betreffenden Ländern nur noch irgendwie erklären, das deren Gesetzgebung (und staatliche Souveränität) nicht mehr gelten soll ... stelle ich mir spannend vor ...



Zitat (von carola_123):
Wird das Thema bzgl. Urheberrecht dort auch so gehändelt wie bei uns?

Nö, das Thema "Urheberrecht" wird dort so gehändelt wie es bei denen im den Gesetzen steht.



Zitat (von carola_123):
Vielleicht bräuchte man dort dann nicht unbedingt anfragen.

Sofern man die Produkte dort nicht vertreiben möchte und auch diese Länder niemals bereisen möchte und die Länder nicht innerhalb der EU liegen ist die Wahrscheinlichkeit von Konsequenzen bei Verstößen eher gering.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 181.095 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.703 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.