Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.740
Registrierte
Nutzer

Äreger mit Nachbarn/ Ex Nachbarn

 Von 
medikus
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Äreger mit Nachbarn/ Ex Nachbarn

Guten Morgen zusammen

Vielleich klingt mein Anliegen etwas albern ist es aber nicht, deshalb hoffe ich eine Antwort zu bekommen.

Wir wohnen in einem 3 Familienhaus 3 Mietparteien die auf 3 Etagen leben.
Wir wohnen in der Wohnung ganz unten, was eigentlich 1 Etage ist denn wenn man die Haustür hereinkommt ist das der Keller.
Die Familie die in der Mitte wohnt(e) hatte ihre Wohnung zum 31.12.05 gekündigt.
Seit Oktober hölt sich diese Familie schon in ihrer neuen Wohnung auf und taucht nur sporadisch auf um dann und wann etwas aus ihrer alten Wohnung zu holen, die alte Wohnung ist nämlich noch nicht ganz leer.
Leider hinterlässt diese Familie dabei einen Dreck (hört sich lächerlich an) der seines gleichen sucht. Da ich gesundheitlich nicht ganz auf dem posten bin habe ich eine Frau die mir bei der Flureinigung behilflich ist bzw. die mir diese Pflicht abnimmt.
Unser Vermieter eigentlich ein netter bat mich/uns noch bis 31.12. auszuhalten. O.K. netter Kerl machen wir.
Die Familie ist aber nun immer noch nicht raus. Die Wohnung noch nicht übergeben und vom Schlüssel ganz zu schweigen. der ganze Horror geht also weiter. Habe unseren Vermieter am Samstag zwar angesprochen aber ich habe die Vermutung das sich da nicht wirklich was tut. Mir ist klar das es Sache unseres Vermieters ist wann die Wohnung übergeben wird, aber in anbetracht das der Vermieter nicht im Haus wohnt und wir ständig mit dem Dreck konfrontiert werden, und drauf sitzen bleiben muss es doch was geben das sich dieser unhaltbare zustand ändert.

Kann ich unseren Vermieter mit irgendwas auf die Füsse treten. Ich bin es leid für andere die Putzfrau zu spielen, oder ständig draufzuzahlen.
Wäre schön wenn jemand Rat für mich hätte.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Dreck übergeben Vermieter


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
murgab123
Status:
Student
(2961 Beiträge, 579x hilfreich)

Teilen Sie dem Vermieter schriftlich mit, dass er Abhilfe schaffen soll, da Sie ansonsten die Miete mindern

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Knuba
Status:
Praktikant
(848 Beiträge, 158x hilfreich)

Miete mindern wegen was? Ausziehende Nachbarn? Das Treppenhaus ist dreckig Okay, aber in welchem Sinn beeinträgtigt das seine Wohnqualität?

Ich würde dem Vermieter lediglich mitteilen, dass ich unter diesen Umständen nicht weiter bereit bin, das Treppenhaus zu putzen. Basta!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
medikus
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo
Ich sehe das schon als Beeinträchtigung an.
Sicherlich wenn jemand auszieht kommt es auch zum Schmutz. Wenn abder jemand über Monate auszieht und jedesmal ein Schlachtfeld hinterlässt ist das schon was anderes.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Knuba
Status:
Praktikant
(848 Beiträge, 158x hilfreich)

Du hast Recht, es nervt. Aber indem die Mieter, also das Problem ja schon am ausziehen ist, wird es somit bald beseitigt sein und daher sehe ich keinen Grund für eine Mietminderung. Einfach nicht mehr putzen.

Eine Frage habe ich noch. Normalerweise zieht man an einem Tag aus. Wieso dauert es hier Monate? Will der Vermieter nicht neu vermieten?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Odil
Status:
Student
(2167 Beiträge, 691x hilfreich)

Hallo!
Ich denke mal, der nette Kerl kann sich gegen die ehemaligen Mieter nicht durchsetzen.
Man sollte ihm mal raten, den Ex-Mietern anzudrohen, den Müll auf deren Kosten abzufahren und das Haus zu reinigen.
(unbedingt soll er aber Fotos von der *Lage* machen, falls er dann die Kosten einklagen muss)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen