Allgemeine Fragen

3. Juni 2009 Thema abonnieren
 Von 
vectraopel
Status:
Beginner
(73 Beiträge, 24x hilfreich)
Allgemeine Fragen

Hallo!
Wir haben eine Wohnung mit Gartenmitbenutzung, anfangs klappte alles, 3 Monate nach dem Einzug machte der Nachbar nix mehr im Garten.
Wir riefen die Vermieter an und teilten Ihnen das mit, die meinten sie würden sich darum kümmern, es passierte 1 Monate nix, also wieder angerufen, wieder das selbe gesagt, das ging ein paar mal so.
Im Winter durften wir ALLES alleine machen, Gehsteige von Schnee befreien etc. wieder Vermieter angerufen.
Es gab dann 2 Wochen ein Gespräch zwischen uns, Vermieter und Nachbarn, daraufhin wurde von der Vermieterin eine Hausordnung erstellt, es hielt sich wieder nicht dran, also wieder Vermieter angerufen!
Dieses Jahr im April fing er dann an was im Garten zu machen, das ging aber leider nur 3 mal Gut, er macht wieder nix! Vermieter Interessiert das ganze überhaupt nicht mehr, die sagen nur noch "was sollen wir machen?"
Im Mietvertrag steht drinnen "Gartenarbeit Im Wechsel mit Nachbar" ( 2 Familienhaus)
Meine Freundin und Ich haben uns um den Garten gekümmert, haben von der Hecke das Zeug zum Entsorgen gefahren etc. Salz gekauft, Sprit für den Rasenmäher gekauft usw.
Gibt es eine Möglichkeit einer so genannten "Entschädigung" geltend zu machen, vor allem wegen dem Sprit was Ich dauernd verfahre mit Hänger zur Entsorgungsstelle?
mfg



-- Editiert am 03.06.2009 17:10

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



11 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12324.08.2009 16:50:38
Status:
Bachelor
(3432 Beiträge, 2544x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12326.10.2009 09:38:46
Status:
Bachelor
(3168 Beiträge, 1427x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
vectraopel
Status:
Beginner
(73 Beiträge, 24x hilfreich)

Hallo!
Der Nachbar nutzte dieses Jahr den Garten kaum.
Alleinige nutzung würde wahrscheinlich nicht gehen.
Mich Interessiert allerdings ob wir Geltlich was machen können, es steht auch auf der Hausordnung drauf, das JEDE Partei VERPFLICHTET ist, sich daran zu halten.
mfg


-- Editiert am 03.06.2009 18:10

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Fontanelli
Status:
Beginner
(53 Beiträge, 2x hilfreich)

Wenn der Mieter sich trotz mehrmaliger aufforderung nicht an die Hausordnung hält, dann hat der Vermieter eine Firma zu beauftragen die das auf Kosten des Mieters ausführt. Ist wie mit der Treppenhausreinigung zu sehen.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest123-2223
Status:
Student
(2421 Beiträge, 1221x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
vectraopel
Status:
Beginner
(73 Beiträge, 24x hilfreich)

Es wird sich ja eben nicht an die Vertraglichen Regelungen gehalten

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
vectraopel
Status:
Beginner
(73 Beiträge, 24x hilfreich)

Ach was Ich vergas zu schreiben, der Mieter ober uns ist der Schwager vom Vermieter!
Die haben aber kein Gutes Verhältniss mehr

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
guest123-2223
Status:
Student
(2421 Beiträge, 1221x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
guest123-2232
Status:
Schüler
(284 Beiträge, 179x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
vectraopel
Status:
Beginner
(73 Beiträge, 24x hilfreich)

Ne nicht nur wegen uns, es gab zuvor schon gewaltige Probleme, aber leider kam das erst alles recht spät raus.

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
Fontanelli
Status:
Beginner
(53 Beiträge, 2x hilfreich)

In dem Fall wird der Vermieter doch wahrscheinlich gern dem Schwager die Rechnung für die Gartenpflege weitergeben.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.103 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.287 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen