Alte Küche in Mietwohnung

28. November 2017 Thema abonnieren
 Von 
ellivu
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Alte Küche in Mietwohnung

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Nachfrage bezüglich der Küche in meiner Mietwohnung. Das Haus wurde Anfang der 90er erbaut und seit dem ( 20 Jahre +) ist Küche drin. Meine Wohnung wurde vorher als Büro genutzt, daher ist die eigentliche Küche, eher eine Teeküche. Ich habe die Wohnung damals mit Küche gemietet, war froh überhaupt was zu finden und ging auch nicht aus, lange drin zu wohnen. Aber jetzt sind 7 Jahre vergangen und die Küche ist nach und nach einfach nicht mehr zu mutbar.

Es gibt jede Menge Stauraum, aber keine Ablagefläche. Ich würde mir Ablagefläche schaffen, aber bei einem 8m² Küchenschlauch ist das garnicht einfach. Es gibt keinen richtigen Herd, nur zwei uralte Elektrokochplatten. Auf die Kochplatten kriegt man nicht mal zwei Töpfe, daher fällt kochen für Freunde und Familie flach. Der Kühlschrank ist sehr winzig, schließt und friert nicht mehr richtig. Der Durchlauferhitzer der Spüle ist auch nicht mehr dicht, die Amatur wackelt und lässt sich nicht mehr festziehen. Es gibt keine Dunstabzugshaube. Sicher kein Muss, jedoch in einer innenliegenden Küche ohne Fenster notwendig. Die Plastikleisten der Arbeitsplatte lösen sich und durch die fehlende Haube sieht die "Kochecke", trotz putzen, auch nicht mehr einladend aus.

Gerne hätte ich eine neue Küche mit ordentlichem Herd, Spüle und Dunstabzugshaube. Ich will ja kein Schmuckstück, nur etwas das ein wenig moderner und nutzbarer ist. Eine Küche in der man kochen kann.

Meine Frage ist der Vermieter dazu verpflichtet eine neue Küche einzubauen??

Das Problem ist auch, die Wand wo die Küche ist hat die Maße ca. 320cm x 300cm und die Küchenschränke der Küche gehen bis zur Decke und über die Gesamtelänge. Ich kann die Küche nicht mal ausbauen & einlagern ( wofür ich garkeinen Platz hätte ) - da sie keinem Standardmaß entspricht.

Mit würde auch reichen, würde er die alte Küche rausreißen und die Stelle mit neuem Fliesenspiegel, Tapeten etc. vorbereiten - so dass ich mir selber eine Küche kaufen kann.

Hab ich da irgendweine Chance oder schaut es eher aussichtslos aus?!

Sorry für den langen Text. Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen. Vielen Dank. :)

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Akkarin
Status:
Student
(2453 Beiträge, 634x hilfreich)

Im grunde hast du die Küche so gemietet und 7 Jahre lang genutzt. Daraus kannst du keinen Ansprüche ableiten, wohl aber mal mit deinem Vermieter reden, wie er das sieht und über eine neue Küche verhandeln.

Signatur:

If you are going through hell, keep going. - Winston C.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12325.03.2020 14:55:28
Status:
Gelehrter
(11824 Beiträge, 3169x hilfreich)

wird die Küche im Mietvertrag erwähnt? Und wenn ja, wie?

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.903 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.898 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen