Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.525
Registrierte
Nutzer

Auszug und Nebenkostenabrechnung

12. Februar 2008 Thema abonnieren
 Von 
Kruemel1225
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 1x hilfreich)
Auszug und Nebenkostenabrechnung

Hallo,
ich hab ein echtes Problem.
Ich bin vor 2 Monaten aus meiner alten Wohnung ausgezogen. Nun hab ich meine Nebenkostenabrechnung bekommen und soll auch die Kosten von den ehemaligen Mietern aus der Nachbarwohnung zahlen. Ist das rechtens, also ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen.

-----------------
" "

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



12 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1992x hilfreich)

... krümel, deine rede ist unverständlich.
natürlich ist es quatsch, von dir die kosten von den mietern der nachbarwohnung zu fordern.
wenn du magst, kannst du meine nk auch noch zahlen.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44216 Beiträge, 15764x hilfreich)

soll auch die Kosten von den ehemaligen Mietern aus der Nachbarwohnung zahlen.

Wie meinst Du das? Erklär das bitte anhand eines Beispiels.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Kruemel1225
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 1x hilfreich)

Meine Nachbarn sind zum 31.01.07 ausgezogen, deren Nachmieter sind 01.02.07 eingezogen und ich soll nun deren Heizungswechsel zahlen. muss ich aber nicht? oder???

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest123-1593
Status:
Praktikant
(990 Beiträge, 81x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Kruemel1225
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 1x hilfreich)

weiß aber auch nicht wie ich des noch beschreiben soll.
Nachbarwohnung, Auszug Nachbarn 31.1.07. neue Nachbarn Einzug 01.02.07. es muss eine Nutzerwechselgebühr gezahlt werden. Aber warum ich und nicht derjenige, der in die Wohnung eingezogen ist???

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
darilla
Status:
Beginner
(83 Beiträge, 14x hilfreich)
1x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
guest123-2125
Status:
Junior-Partner
(5337 Beiträge, 1973x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
Kruemel1225
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 1x hilfreich)

Keine Ahnung. Alle die zu dem Zeitpunkt in dem Haus gewohnt haben, sind schon im letzten Jahr ausgezogen. Ich war halt die Letzte

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
guest123-2125
Status:
Junior-Partner
(5337 Beiträge, 1973x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
Kruemel1225
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 1x hilfreich)

Weil es bei mir in der Nebenkostenabrechnung mit drin steht

1x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
guest123-2125
Status:
Junior-Partner
(5337 Beiträge, 1973x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
Kruemel1225
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 1x hilfreich)

Danke, ist schon mal etwas, was ich weniger zahlen muss. Meine Nebenkostenabrechnung sprengt nämlich jeden Rahmen hab ich das Gefühl. :augenroll:

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.413 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.771 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen