Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.783
Registrierte
Nutzer

Basiszinssatz?

 Von 
Finchen0382
Status:
Beginner
(66 Beiträge, 0x hilfreich)
Basiszinssatz?

Hallo zusammen,
in einer gütlichen Einigung wurde beschlossen, dass wir 166 € nebst 5 % Zinsen über dem Basiszinssatz an den Kläger (ehem. Vermieter) zu zahlen haben. (seit dem 18.05.2007)

Wie berechnet man dies? Ich möchte die Summe in Raten bis zum 01.04.2008 zahlen...
Ist diese Rechnung dann richtig:
18.05.2007-01.04.2008 320 Tage 5 % Zinsen = 7,2710 EUROZinsen
+ 166 Euro = 173,27 Euro Gesamtsumme???

Es gibt soviel Möglichkeiten die Zinsen im Internet über Basiszinsrechner zu errechnen.( Handelsgeschäfte zb) Ich weiss nicht genau, welche Möglichkeit man hier zu nehmen sollte...

Vielen Dank für die Hilfe....

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
berechnet Zahl Zins


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Stefan 5
Status:
Bachelor
(3904 Beiträge, 1210x hilfreich)

Sie zahlen nicht 5 % Zinsen, sondern 5% ÜBER dem Basissatz.

Sie müssen bis einschließlich 09.01.2008
EUR 20,62 Zinsen zahlen.
Bis einschließlich 09.01.2008 also einen Gesamtbetrag in Höhe von EUR 186,62.

Für jeden weiteren Zahlungstag nach dem 09.01.2008 sind weitere Zinsen in Höhe von
EUR 0,0377 zu zahlen.


0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
danysahne01
Status:
Praktikant
(740 Beiträge, 172x hilfreich)

www.basiszinssatz.de ;)

da kann man den jeweils aktuellen basiszins finden und auch berechnen. weiterhin findet man dort auch einige infos wie man z.b. verzugstage berechnet usw.

-- Editiert von danysahne01 am 09.01.2008 12:38:30

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Was weiss ich?
Status:
Student
(2275 Beiträge, 714x hilfreich)

Im übrigen können Sie auch die Forderung nicht eigenmächtig in Raten zahlen. Der Kläger hat Anspruch darauf, dass er die Summe auf einmal erhält. Also Rücksprache mit dem Kläger halten, ob er einer Ratenzahlung überhaupt zustimmt.

-----------------
"Scientia potentia est."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Finchen0382
Status:
Beginner
(66 Beiträge, 0x hilfreich)

Irgendwie komm ich aber nicht auf die Beträge.
Ich benutze dann also *dynamischer Zinssatz 5 % über dem Basiszinssatz*? Dann komme ich, wenn ich mir das ausrechnen lasse auf:
174,7340 einschliesslich 09.01.2008 jeder weitere Tag 0,037 €

Wir haben das Urteil erhalten, ist der Kläger nun der nächste der sich hierauf melden muss, bzw Kontodaten etc mitteilen muss?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Stefan 5
Status:
Bachelor
(3904 Beiträge, 1210x hilfreich)

Sie haben Recht.
Die Zinsen betragen ca. 8,77 und nicht ca. EUR 20,--. Ich bin aus Versehen von 2006 und nicht 2007 ausgegangen(habe also ein Jahr zuviel Zinsen berechne.

Sie sollten beim Kläger nachfragen wohin die Zahlung zu leisten ist.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen