Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
580.291
Registrierte
Nutzer

Bau Geräusche

21.10.2019 Thema abonnieren
 Von 
cass
Status:
Schüler
(379 Beiträge, 53x hilfreich)
Bau Geräusche

Hallo, ein etwas älterer Herr fragt, was er tun kann:
Angrenzend an der Mietwohnung ist ein Discounter, wo drei Monate lang ein neues Geschäftsgebäude gebaut wird (ganz neu) . Hauswand zu Hauswand genau vor den Fenstern (knapp darunter endet das neue Dach des Discounters.
Von Montag bis Samstag. Frühestens ab 7:30 h morgens geht's los mit dem Laerm. ...
Montags bis samstags.
Mit wieviel Mietminderung kann er rechnen? Bzw. wozu kann man ihm raten?
Er kann nicht den ganzen Tag im spazierengehen. In der Wohnung sei es nicht mehr aushaltbar. Dabei muss er von zuhause aus arbeiten!..

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Anami
Status:
Legende
(18001 Beiträge, 3005x hilfreich)

Zitat (von cass):
Mit wieviel Mietminderung kann er rechnen?
Zunächst sollte er den Vermieter über den Baulärm informieren. Und eine Mietminderung kann er auch ankündigen.

Mit wieviel er rechnen kann?
Gerichte haben schon 20-25 % als gerechtfertigt erkannt wegen Baulärm in der Nachbarschaft. Das galt dann für den Monat.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
fb367463-2
Status:
Schlichter
(7427 Beiträge, 3004x hilfreich)

Zustimmung zu Anami. Allerdings: daß er zu Hause arbeitet, hat keinen Einfluß auf die Höhe einer möglichen Mietminderung. Es geht rein um die Beeinträchtigung der Bewohnbarkeit.

Man sollte aber bei ins Auge gefassten Mietminderungen dringend vorher mit einem Anwalt sprechen. Eine zu hoch angesetzt Mietminderung läuft im Endeffekt als Mietschuld auf und das kann, je nachdem wie hoch die Miete und damit der Einbehalt ist, ganz, ganz böse Folgen haben!

-- Editiert von fb367463-2 am 21.10.2019 19:40

Signatur:"Valar Morghulis"
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Leo4
Status:
Praktikant
(886 Beiträge, 188x hilfreich)

Zitat (von cass):
In der Wohnung sei es nicht mehr aushaltbar. Dabei muss er von zuhause aus arbeiten!..

Wenn es nicht mehr auszuhalten ist wird ihm die Mietminderung nur momentan eine Genugtuung bringen, die ihm sicher zustehen wird.
Die bessere Lösung wäre ein Wohnungswechsel.

Signatur:Meine persönliche Meinung.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Anami
Status:
Legende
(18001 Beiträge, 3005x hilfreich)

Zitat (von Leo4):
Die bessere Lösung wäre ein Wohnungswechsel.
In wenigen Wochen oder Monaten ist der Bau fertig. 3 Monate bauen sie doch schon. Wozu dann jetzt noch einen W-Wechsel andenken?

Ist doch eine vorübergehende Belästigung, dieser Baulärm.
Der gestörte Mieter wird mit dem Vermieter oder dem Mieterverein lange palavern---und bis man einen Minderungswert gefunden hat, ist der Laden eröffnet... und der Baulärm findet anderswo statt. ;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 210.584 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
87.762 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen