Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
558.409
Registrierte
Nutzer

Befristeter Mietvertrag + Sonderkündigungsrecht

 Von 
Kamur
Status:
Beginner
(71 Beiträge, 8x hilfreich)
Befristeter Mietvertrag + Sonderkündigungsrecht

Hallo,

ich habe einen befristeten Mietvertrag für eine Einliegerwohnung und dazu 2 Fragen:

1) Wenn man einen befristeten Mietvertrag hat, darf der Vermieter dann trotzdem sein Sonderkündigungsrecht nach § 573a BGB anwenden oder gelten dann ausschließlich die Bestimmungen vom befristeten Mietvertrag?

2) Sind befristete Kettenmietverträge zulässig? Ich habe jetzt schon den 2. befristeten Vertrag und so wie mein Vermieter mir gesagt hat, werde ich keinen unbefristeten Vertrag bekommen, sonder solange befristete Verträge, bis er die Wohnung selbst benötigt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das korrekt ist.

Gruß

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Vertrag Vermieter Sonderkündigungsrecht BGB


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cauchy
Status:
Schlichter
(7450 Beiträge, 3725x hilfreich)

In Deutschland sind bei Mietwohnungen nur noch qualifizierte Zeitmietverträge möglich. Die Voraussetzungen dazu finden sich in § 575 BGB . Liegen sie nicht vor, dann ist das ein unbefristeter Mietvertrag.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Akkarin
Status:
Student
(2419 Beiträge, 618x hilfreich)

Nützt halt wenig. Der Kettenmietvertrag ist eigentlich ein unbefristeter Vertrag, der durch das Sonderkündigungsrecht nach § 573a BGB gekündigt werden kann.
Solange es aber ein Kettenmietvertrag ist, kann dieser nicht nach nach § 573a BGB gekündigt werden. Der VM darf sich nach § 242 BGB nämlich nicht darauf berufen, dass seine Befristung unwirksam ist.

In sofern wär es wohl ratsam aus Mietersicht es bei dem Kettenvertrag zu belassen und nur im Falle der Nichtverlängerung zu entscheiden, ob man lieber die Restlaufzeit nimmt oder über die Unwirksamkeit der Befristung auf die Kündigung besteht.

Signatur:If you are going through hell, keep going. - Winston C.
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 198.155 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.124 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.