Berechnung Miete nach ortsüblichen Mietspiegel

9. Dezember 2017 Thema abonnieren
 Von 
Miou12
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Berechnung Miete nach ortsüblichen Mietspiegel

Wenn ein Einfamilienhaus in ein Zweifamilienhaus umgewandelt wurde, zählt dann das Baujahr des Hauses oder die Bezugsfertigkeit (hier EG Wohng.)bei der Berechnung der Miete?
Danke lg

-- Editiert von Miou12 am 09.12.2017 15:24

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Liane46
Status:
Student
(2979 Beiträge, 1380x hilfreich)

Wenn wesentliche Dinge (Elektrik, gefliestes Bad, etc.) erneuert wurden, dann dürfte das als Baujahr gelten.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Miou12
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Liane46):
Wenn wesentliche Dinge (Elektrik, gefliestes Bad, etc.) erneuert wurden, dann dürfte das als Baujahr gelten.

Danke Liane46 unseres Wissens wurde lediglich der Bogendurchgang (Zugang Treppenhaus in die nun abgeschlossenne EGWhg.) durch eine Tür ersetzt

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
0815Frager
Status:
Master
(4953 Beiträge, 2379x hilfreich)

Zitat (von Miou12):
Wissens wurde lediglich der Bogendurchgang (Zugang Treppenhaus in die nun abgeschlossenne EGWhg.) durch eine Tür ersetzt

Wenn jetzt jedoch auch beide Wohnungen einen eigenen Stromzähler haben, ist auch wohl die Elektrik angepasst / erneuert.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Miou12
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von 0815Frager):
Zitat (von Miou12):
Wissens wurde lediglich der Bogendurchgang (Zugang Treppenhaus in die nun abgeschlossenne EGWhg.) durch eine Tür ersetzt

Wenn jetzt jedoch auch beide Wohnungen einen eigenen Stromzähler haben, ist auch wohl die Elektrik angepasst / erneuert.

0815Frager Wenn so kleine 10 x 7 cm digi. Zähler(sind nicht v. den Stadtwerken o.a.)auch zählen.... allerdings erfasst dieser nicht den gesamten Strom des OG

dieses würde doch nur bei dem DG zutreffen weil ist ja alles fürs EG vorhanden da VM ja da mal gewohnt hat und jetzt im OG seine Zweitwohnung hat

-- Editiert von Miou12 am 09.12.2017 17:12

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
0815Frager
Status:
Master
(4953 Beiträge, 2379x hilfreich)

Zitat (von Miou12):
Wenn so kleine 10 x 7 cm digi. Zähler(sind nicht v. den Stadtwerken o.a.)auch zählen

Dann wurde ja doch auch was erneuert. Es ging ja darum, ob die elektrische Anlage alt oder neuer ist, wie Lolle oben beschrieben hatte.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Miou12
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von 0815Frager):
Zitat (von Miou12):
Wenn so kleine 10 x 7 cm digi. Zähler(sind nicht v. den Stadtwerken o.a.)auch zählen

Dann wurde ja doch auch was erneuert. Es ging ja darum, ob die elektrische Anlage alt oder neuer ist, wie Lolle oben beschrieben hatte.

0815 Frager die Anlage ist genau so alt wie das Haus

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
0815Frager
Status:
Master
(4953 Beiträge, 2379x hilfreich)

Zitat (von Miou12):
die Anlage ist genau so alt wie das Haus

Von welchen Baujahr redet man überhaupt?
Welche Lichtschalter sind montiert?
Alles das wissen wir doch nicht. Jedoch wenn ein Zähler nachgerüstet wurde, egal ob vom NB oder für private Zählung musste die Anlage an die aktuellen Vorschriften angepasst werden, was ein Umbau bedeutet.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.526 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.332 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen