Besichtigungstermine / Mietertäuschung

30. März 2006 Thema abonnieren
 Von 
Alexandra142
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Besichtigungstermine / Mietertäuschung

Nun, wir erleben gerade einen sehr "lustigen" Vermieter, der wirklich am Rad dreht, nachdem wir die Kündigung eingereicht haben, denn er könnte ja Geld verlieren, wenn sich in 3 Mon. niemand für die Wohnung findet. Er erwartet, dass ich ständig zu Hause bin, damit sich die Intressenten die Wohnung anschauen können. Kein Problem! Ich räume ihm gerne Termine aus, es ist schließlich auch meine Pflicht als Mieterin. Dagegen ist auch nichts einzuwenden. ABER! Muss ich das auch wenn er vosätzliche Täuschung betreibt??? Muss ich ihn dabei unterstützen, wenn ich (und jeder vernünftiger Mensch) weiß, dass das was er macht unsinnig und falsch ist? Genaugenommen: Es handelt sich um eine DG-Wohnung, ca. 64qm groß, ohne EBK o.Ä., ohne Balkon, ohne Garage o.Ä., mit uralten Fliesen in der Küche, viele Schrägen, ca. 8 J. altes Bad, großem Keller, ein wenig Schimmel und Laminat (ca. 2,5 J. alt). Er inseriert folgendermaßen: DG-Wohnung, neues Bad, 72qm, Laminat, evtl. Garage. Wir hatten bisher mindestens 20 Intressenten (angemeldet und nicht angemeldet, denn der Vermieter hat einfach gedacht, dass es sein gutes Recht ist, mir alle möglichen Leuten auch ohne Termin anzuschleppen). Jeder einzelne von ihnen war maßlos enttäuscht bei der Wohnungsbesichtigung. Die Wohnung ist einfach viel zu klein (also keine 72qm wie angegeben), das Bad ist zu alt um als "neu" bezeichnet zu werden, der Küchenraum ist in sehr schlechtem Zustand, eine Garage ist nicht dabei (einem Intressenten hat er erzählt, dass ich sie weitervermietet hätte und dabei habe ich nie eine zur Verfügung gestellt bekommen). Außerdem verlangt er viel zu viel für das bisschen Wohnung, aber das ist sein Problem. Als sich beim ersten, wahrheitsgemäßen Inserat niemand gemeldet hatte, hat er einfach die Quadratmeter der Wohnung geändert und das Bad als neu angegeben.
Ich finde es nur unmöglich, dass er die Leute so lockt und dabei genauestens weiß, dass es nicht richtig ist, was er macht. Ich habe es ihm mindestens 2x geschrieben. Seitdem meldet er seine Besuche zumindest an, aber geändert hat er nichts.
Er geht mir mächtig auf die Nerven, denn er sucht auf Teufel komm raus einen Idioten, der auch noch seine Staffelmiete akzeptiert (430 € für 64qm + 15 € Erhöhung alle 2 Jahre). Das Gebäude ist ca. 45 J. alt. Es gibt nichts, was diesen hohen Mietpreis rechfertigt (der Mietspiegel der Region auch nicht).
Im Prinzip will ich nur wissen, ob ich dieses unmögliche Verhalten stillschweigend hinnehmen muss und jeden seiner Termine akzeptieren muss. Ich habe ihm 1 Termin pro Woche eingeräumt. Innerhalb von 3 Wochen ist er 5x mit mehreren Leuten gekommen und ich habe auch noch 2 andere Termine selbst mit Intressenten vereinbart. Also er kann mir nicht vorwerfen, dass ich nicht kooperiere, aber ich finde es unmenschlich die Leute (Allein erziehende Frauen mit oder ohne Haustiere, drei- vierköpfige ausländische Familien usw.) so "betrügen" zu wollen. Er hat übrigens einen gutgehenden Betrieb im Ort und mehrere Mietwohnungen. Er weiß genau, dass das, was er tut, nicht richtig ist.
Naja, vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben, wie ich diese Unart des Vermieters in Grenzen halten könnte. Es tut mir echt unendlich Leid für die Leute, die sich die Mühe machen die Wohnung anzuschauen....

DANKE!!! Zumindest fürs Lesen ;-)

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
KristijanM
Status:
Lehrling
(1137 Beiträge, 266x hilfreich)

hallo Alexandra142
einmal pro woche für 2-3 stunden in den zeiten zwischen 9-12 und 15-18 uhr ist für eine besichtigung angemessen. der VM muß dir die Termine mindestens 3 Tage vorher mitteilen und auch die anzahl und namen der anwesenden personen.
das resultat der falschen angaben sieht man ja jetzt schon, kein neuer mieter... das wird auch so bleiben. derzeit ist das angebot an mietwohnungen sehr gross, zumindest in den meisten regionen, daher wir es kaum möglich sein eine "alte" wohnung überteuert z uvermieten. evtl. könnte ein interessent ihn auch auf schadenerstaz veklagen wenn die beschreibung der wohnung mal überhaupt nicht mit der wohnung übereinstimm;)


gruss,
kristijan

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
agapimou
Status:
Beginner
(66 Beiträge, 12x hilfreich)

^einmal pro woche für 2-3 stunden in den zeiten zwischen 9-12 und 15-18 uhr ist für eine besichtigung angemessen. der VM muß dir die Termine mindestens 3 Tage vorher mitteilen und auch die anzahl und namen der anwesenden personen.^

Lieber Kristjan,

Kann man dies irgendwo nachlesen?
Ich werde nämlich mit diesem Thema auch konfrontiert und meine Vermieterin denkt, sie könnte nach Lust und Laune mit Interessenten in meine Wohnung.

@Alexandra
Ich finde es sehr menschlich von Dir, dass Du nicht bereit bist, dieses Kindergarten-Getue zu unterstützen. Ich wünsche Dir viel Kraft, solang Du da noch wohnst.

LG

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
KristijanM
Status:
Lehrling
(1137 Beiträge, 266x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
agapimou
Status:
Beginner
(66 Beiträge, 12x hilfreich)



dankeschön :)

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.614 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen