Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.304
Registrierte
Nutzer

Besichtungstermine mit Vermieterin

16. Juli 2005 Thema abonnieren
 Von 
ZottelAtHome
Status:
Frischling
(49 Beiträge, 0x hilfreich)
Besichtungstermine mit Vermieterin

Besichtigungstermine mit Vermieterin

ich habe folgendes Probelm :-
( meine Vermieterin kam nach vorheriger Terminvereinbarung allerdings dann doch eine halbe Stunde früher als vereinbart , mit neuen Interessenten in meine Wohnung die ich zum 30.9. gekündigt habe .

Sie schob sich im Flur an mir vorbei mit den Worten :

Ich zeige mal die Wohnung nun und stand somit bereits in meinem Schlafzimmer mit den Interessenten obwohl ich "einen Moment noch bitte" sagte
ich konnte nur schwerlich an Ihr vorbei kommen um dann auch noch in mein Schafzimmer zugelangen.
Hinter meinem Schlafzimmer befindet sich ein großes Zimmer dass ich nur als Ankleide benutze , hier sind keine Türen an den schränken und meine Wäsche liegt also offen dort
muß ich diesen Ankleideraum zeigen lassen von meiner Vermiertin ?

Desweiteren hatte Sie es sehr gut drauf bei allen Fragen der Interessenten an mich mir sofort das Wort abzuschneiden bzw. mich bei jedem angefangenen Satz zu unterbrechen
(bei dem Mietverhältnis hier ist das auch klar denn es soll ja nichts wirklich in die Öffentlichkeit dringen)
Ich stand da als sei ich ein ungebetener Gast in meiner eigenen Wohnung !

So hatte Z.B. mein kleiner Hund hier nach 6 Monaten bereits eine Vergiftung durch Chemikalien erlitten (meine Vermieterin bezeichnet Ihren Ehemann selbst als Hundhasser )

Ich erwischte auch Nachts um 1.30 h , als ich vom Gassi gehen zurück kam meinen 70jährigen Vermieter nur auf Socken im dunklen Treppenhaus aus der Richtung meiner Wohnung kommend..... er wohnt allerdings Paterre ich hatte wohl schon bemerkt dass man sich öfter während meiner Abwesenheit zu meiner Wohnung zugang verschafft hatte kann das aber leider alles nicht beweisen.

Seit meiner Kündigung ist das Verhältnis noch angespannter und es wurde auch schon rein versehentlich selbstverständlich meine Post geöffnet !

Muß ich mir nach diesen Vorfällen wirklich noch gefallen lassen dass diese Vermieterin mit Interessenten hier meine Wohnung besichtigt ?
Gibt es eine Möglichkeit für mich nach Ihrem Verhalten in meiner Wohnung mir gegenüber Sie für kommende Besichtigungen auszuschließen ?
Außerdem wüsste ich auch ganz gerne wer da so durch meine Wohnung läuft...... derzeit fühle ich mich schon fast wie ein "Penner" unter einer Brücke , Rechte und die unverletzlichkeit der Wohung zählen wohl nicht mal mehr für zahlende Mieter....

-- Editiert von ZottelAtHome am 16.07.2005 17:28:47

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Andy Schweiger
Status:
Beginner
(72 Beiträge, 70x hilfreich)

Hallo,

so sieht das Vermietertum hier in Deutschland leider aus.

Gruß
Andy

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
MichiM
Status:
Lehrling
(1706 Beiträge, 151x hilfreich)

Wenn sich ihre Vermieter Zugang zu ihrer Wohnung verschafft haben, müssen die ja einen Schlüssel haben, oder? Ist Ihnen das bekannt?
Wenn nicht, mal vorsorglich (wenn auch nur für ein paar Wochen) das Schloss austauschen.

Wenn ihre Vermieter demnächst einen Termin vereinbaren (3 Tage vorher), auf die Uhrezit hinweisen. Sollte Sie vorher kommen, einfach draussen stehen lassen (Tür nur einen Spalt öffnen).

Ihre Vermieter von den Besichtigungen ausschliessen, können Sie mE nach nicht. Immerhin steht es in deren Interesse, Fragen von eventuellen Nachmietern sofort zu beantworten.

Gruss
MichiM

-----------------
"So dumm wie ich bin,
sehe ich noch lange nicht aus ;) "

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
ZottelAtHome
Status:
Frischling
(49 Beiträge, 0x hilfreich)



Hallo MichiM

danke sehr für Ihre Nachricht,

meines Wissen hatten meine Vermieter keinen Schlüssel mehr zu meiner Wohnung.... aber naja man kann ja nicht alles wissen ;-)
Wäre es denn möglich nun im Nachhinein von meinen Vermietern eine schriftliche Erklärung zu fordern dass diese
über keinerlei Schlüssel mehr zu meiner Wohnung verfügen?

Den Schließzylinder habe ich mittlerweile ausgetauscht so dass auch dieser Druck nun endlich genommen ist wenn
ich das Haus verlasse.

Meiner Vermieterin habe ich hute folgendes Schreiben in den Briefkasten gegeben:


"Sehr geehrte Frau ........,
da ich wohl in nächster Zeit öfter mit Wohnungsbesichtungen von neuen Mietern
hier rechnen muß bitte ich Sie darum sich auf folgendes Verfahren einzustellen:
Ich stehe evtl. Mietern vorläufig einmal wöchentlich und zwar
Dienstags von 15 bis 17 Uhr zur
verfügung, sofern Sie mir spätestens drei Tage vorher Anzahl und Namen der Besucher/innen schriftlich mitgeteilt haben.
Ich halte es jedoch für unzumutbar, gleichzeitig mehr als 2 Personen in meine Wohnung zu lassen.

Desweiteren teile ich Ihnen aus gegebenem Anlass vorsorglich mit, dass ich es nicht mehr wünsche dass Sie selbst bei Wohungsbesichtigungen durch Interessenten in meiner Wohnung hier anwesend sind.

Bitte richten Sie sich entsprechend ein"



Nochmals vielen Dank &

liebe Grüße
ZottelAtHome

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.633 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.533 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen