Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.783
Registrierte
Nutzer

Betreten der Wohnung durch den Vermieter

 Von 
genex
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
Betreten der Wohnung durch den Vermieter

Hallo Leute,

wir in unserer WG haben sehr große Probleme mit unserem Vermieter. Ein Zimmer in unserer WG ist nicht bewohnt. Unser Vermieter kommt ständig unangemeldet in unsere WG. Er hat einen Schlüssel und schließt einfach auf und steht auf einmal da. Das Problem ist auch, dass meine anderen Mitbewohner keinen seperaten Schlüssel haben, um ihr Zimmer abzuschließen. Es hört sich zwar kleinlich an, aber unser Vermieter hat uns sogar vor ein paar Tagen unsere Putzlappen und diverse Bestecke gestohlen. Leider war zu diesem Zeitpunkt keiner in der Wohnung. Wir können es ihm also nicht nachweisen. Desweiteren will er das leerstehende Zimmer zur Eigenverwendung nutzen. Können wir da was dagegen unternehmen? Wir wollen alle nicht, dass er bei uns wohnt bzw. den Raum als Büro verwendet. Ich hab mein Zimmer in der WG schon gekündigt und muss bis zum Mai draussen sein. Da meine letzten beiden Monatsmieten die Kaution abdecken, hatte ich eigentlich vor keine Miete mehr zu bezahlen. Kann ich dass tun, weil mein Vermieter unbefugt die Mieträume betritt? Hier hat jeder einen separaten Mietvertrag indem auch die Mitbenutzung der Gemeinschaftsräume (Küche, Bad) deklariert ist.

Bitte helft uns, wir sind echt am Verzweifeln.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Mitbewohner Schlüssel Vermieter WG


13 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Morthingale
Status:
Master
(4838 Beiträge, 454x hilfreich)

Da meine letzten beiden Monatsmieten die Kaution abdecken, hatte ich eigentlich vor keine Miete mehr zu bezahlen. Kann ich dass tun ?

Ist rechtlich nicht zulässig.

Wir wollen alle nicht, dass er bei uns wohnt bzw. den Raum als Büro verwendet.

Das habt Ihr aber nicht zu entscheiden.

Solange der Vermieter kein vermietetes Zimmer unbefugt betritt, verhält er sich korrekt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
genex
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

hi,

er hat von meinen Mitbewohner das Zimmer betreten, weil die keine Schlüssel für ihre Zimmer haben. Ich hab zum Glück einen Schlüssel. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er ohne vorherige Anmeldung einfach so unsere Wohnung betreten darf. Wir zahlen alle Miete und er kann nicht einfach wann er will (sogar nachts) einfach in unsere Wohnung gehen. Ich finde schon, dass das Hausfriedensbruch ist.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Morthingale
Status:
Master
(4838 Beiträge, 454x hilfreich)

Es ist nicht Eure Wohnung.

Wenn alle Zimmer vermietet wären, wäre das evtl. etwas anderes.

er hat von meinen Mitbewohner das Zimmer betreten

Hat das jemand gesehen oder woher kommt diese Information ?

Warum legen sich die Mitbewohner eigentlich keine Schlüssel zu ?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
genex
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich hab das mitbekommen. er hat geklopft und als keiner geantwortet hat, ist er einfach reingegangen. die bewohner waren nämlich nicht da. ausserdem hat er auch sachen aus unserer küche entwendet (besteck, lappen).

vor einer woche wollte ein person in das nicht-bewohnte zimmer einziehen. sie hat mich über die preise gefragt und als ich ihr gesagt habe, dass noch pro person 60 euro strom und gas und 15 euro für das telefon zusätzlich zu ihrer miete dazu kommen, ist sie wieder ausgezogen. sie hatte noch keinen mitvertrag unterschrieben und ist wieder gegangen. soeben hab ich eine email von meinem vermieter erhalten, dass er mir den durch mich entstandenen schaden berechnen würde, da ich ja daran schuld bin, dass die dame nicht in das zimmer gezogen ist. er will mich auf schadensersatz verklagen. der ist doch nicht mehr ganz sauber! kann er das?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1829x hilfreich)

....dass die dame nicht in das zimmer gezogen ist. er will mich auf schadensersatz verklagen. der ist doch nicht mehr ganz sauber! kann er das?

:verklagen kann er, aber erfolg wird er nicht damit haben

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7946 Beiträge, 2552x hilfreich)

Solange deine Auskunft rechtlich einwandfrei war, kann er dich nicht verklagen, aber weißt du denn, was er von der Dame nehmen wollte?
Was für eine WG ist das eigentlich? Im Normalfall ist doch einer Hauptmieter. Meistens entscheiden doch die Bewohner, wer da mit einzieht und nicht jemand drittes?
Habt ihr vielleicht nur Untermietzimmer? Für das unbefugte Betreten: Schloss an der Tür austauschen und zu. Für gemeinschaftlich genutzte Räume - eigenes Zubehör im Zimmer aufbewahren.
Und wenn der Herr nachts in der Wohnung herumgeistert - Polizei rufen wegen "Angst, Einbrecher in der Wohnung".

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
guest123-1698
Status:
Student
(2977 Beiträge, 703x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
genex
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

jeder in der wg hat einen separaten mietvertrag. im mietvertrag steht allerdings auch, dass der vermieter sich anmelden muss und nicht einfach in die wohnung darf. ich weiß halt nicht, ob sich das auch auf die gemeinschaftsräume bezieht.

@sika0304: er wollte von dem mädel für ein 20qm zimmer 400 euro. sie wusste nicht, dass wir hier einen durchlauferhitzer haben und war geschockt, als sie die Strom/Gas-Rate pro Monat hörte. Das war ihr zu teuer und deshalb ist sie wieder gegangen

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
genex
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

in meinem mietvertrag steht:
1 Zimmer in WG und Mitbenutzung von Bad und Küche

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
1968alex
Status:
Lehrling
(1102 Beiträge, 105x hilfreich)

20 m² und 400 Euro kalt in einer WG ? Wo wohnt Ihr denn das hab ich hier auf dem Land warm, für 60m² gezahlt. Ok wohnung war nicht der Brecher aber mir hat es gereicht !

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
genex
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

das sind münchner mietpreise :-(

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
genex
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich habe mich heute beim Anwalt informiert. Der Vermieter darf die Wohnung nicht betreten, auch wenn ein Zimmer leer steht. Er muss sich vorher rechtzeitig ankündigen. Er hätte ein uneingeschränktes Recht die Wohnung zu jeder Zeit zu betreten, wenn er selbst in der Wohnung wohnen würde. Dazu muss er einen Meldebescheid vorlegen. Somit kann er nachweisen, dass er in der Wohnung wohnt.

Ich danke euch für eure zahlreichen Antworten.

LG

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Morthingale
Status:
Master
(4838 Beiträge, 454x hilfreich)

Der Vermieter darf die Wohnung nicht betreten, auch wenn ein Zimmer leer steht.

Ist Blödsinn.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen