EBK als Mietgegenstand

9. September 2007 Thema abonnieren
 Von 
sweeney
Status:
Schüler
(281 Beiträge, 52x hilfreich)
EBK als Mietgegenstand

Darf man in einer Mietwohnung die Einbauküche abbauen, einlagern und bei Auszug wieder einbauen?

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mortinghale
Status:
Master
(4957 Beiträge, 466x hilfreich)

Solange das fachgerecht geschieht und an der EBK kein Schaden eintritt, ja.

Ps. Das berechtigt natürlich nicht zu irgendeiner Mietminderung, weil EBK nicht mehr da.



-- Editiert von Mortinghale am 09.09.2007 20:00:42

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
sweeney
Status:
Schüler
(281 Beiträge, 52x hilfreich)

Danke erstmal für die Antwort.
Auf eine Mietminderung bin ich natürlich nicht aus.
Die vorhandene Küche ist zwar neuwertig, aber absoluter Billigmüll aus dem Baumarkt. Es ist schon vorprogrammiert, dass die Türen ausleiern und aufquellen und ich habe keine Lust, das ständig beim Vermieter zu reklamieren, zumal ich selbst eine sehr hochwertige Küche besitze, die ich ungern verkaufen möchte (keine EBK).
Eine Wohnung ohne EBK hier in der Gegend zu finden, ist ziemlich aussichtslos.

Ich frage mich nur, ob so eine EBK nicht zu "festen Einbauten" zählt. Fie Fenster oder die Dusche kann ich ja auch nicht einfach rausreissen.

Die Küche wird lt. Vertrag unentgeltlich zur Nutzung überlassen (falls das was zur Sache tut).

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Mortinghale
Status:
Master
(4957 Beiträge, 466x hilfreich)

(falls das was zur Sache tut).

Tut es nicht.

So 'fest' ist eine EBK nicht installiert.

Du mußt sie eben nur beschädigungsfrei ab - und später wieder aufbauen können.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest123-2085
Status:
Praktikant
(838 Beiträge, 335x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Mortinghale
Status:
Master
(4957 Beiträge, 466x hilfreich)

@§§

Und warum wird der Vermieter dabei vermutlich nicht mitspielen ?

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.870 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.166 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen