Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
580.291
Registrierte
Nutzer

Eigenbedarfskündigung - Eigenbedarfskündigung möglich, weil Mutter einziehen möchte?

 Von 
Hakky
Status:
Beginner
(94 Beiträge, 57x hilfreich)
Eigenbedarfskündigung - Eigenbedarfskündigung möglich, weil Mutter einziehen möchte?

X besitzt ein Zweifamilienhaus. Beide Wohnungen sind vermietet. Eine wird von seiner Mutter zur Vermietung von Gästezimmern genutzt, da die Wohnung entsprechend als Beherberungsbetrieb umgerüstet ist. Als "normale Wohnung" kann sie ohne erhebliche Umbaumaßnahmen nicht genutzt werden. Die andere Wohnung ist normal vermietet. Aus gesundheitlichen Gründen kann Frau Mutter demnächst nicht mehr den Weg zwischen Ihrem Frühstückspensionsbetrieb und ihrem Zuhause zurücklegen und hat schon einmal laut darüber nachgedacht, ob sie denn nicht in die zweite Wohnung einziehen könnte, so dass sie ihre Zimmervermietung direkt im Hause hat. Wäre in diesem Fall eine Eigenbedarfskündigung von X möglich, weil seine Mutter dort einziehen möchte?

Vielen Dank im Voraus für die Beantwortung dieser etwas ungewöhnlichen Frage!

-----------------
" "

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Eigenbedarfskündigung einziehen fäll


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
peron30
Status:
Praktikant
(679 Beiträge, 99x hilfreich)

Grundsätzlich ist hier eine Eigenbedarfskündigung möglich, da die Mutter eine nahestehende Familienangehörige des Vermieters ist.

Das ganze muss allerdings vernünftig und nachvollziehbar sein. Gegen die Angabe von gesundheitlichen Gründen spricht, dass die Mutter zwar nicht mehr in der Lage sein soll, den 'Arbeitsweg' zu bewältigen, andererseits so fit ist, um den Beherbergungsbetrieb aufrecht zu erhalten.

Wo lebt die Mutter jetzt, in einer Mietswohnung? Sollte sie in einer Eigentumswohnung oder in einem eigenen Haus wohnen, dann halte ich eine Eigenbedarfskündigung für ausgeschlossen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Hakky
Status:
Beginner
(94 Beiträge, 57x hilfreich)

Danke erst einmal für die Antwort! :)
Hier noch ein paar Details. Die Mutter von X lebt zur Zeit zur Miete in einer Wohnung, die ebenfalls X gehört, 30 km entfernt. Von Ihrem jetzigen Wohnort zur Arbeitsstätte, also Ihrem Pensionsbetrieb, ist auf Grund der ländlichen Umgebung so gut wie kein ÖPNV nutzbar, so dass Mutter das eigene KFZ nutzen muss, wovon sie aus gesundheitlichen Gründen (z.B. schlechtes Sehen in der Dunkelheit) immer mehr Abstand nehmen möchte.
Dies als Hintergrundinformation.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(39773 Beiträge, 14281x hilfreich)

Die Details lassen das ganze doch in einem anderen Licht erscheinen.

Unter den genannten Umständen wäre aus meiner Sicht eine Eigenbedarfskündigung möglich.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Hakky
Status:
Beginner
(94 Beiträge, 57x hilfreich)

Vielen Dank!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 210.589 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
87.762 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen