Einbauküche, Waschmaschine

27. Januar 2009 Thema abonnieren
 Von 
H. Odensack
Status:
Praktikant
(594 Beiträge, 117x hilfreich)
Einbauküche, Waschmaschine

In einer Mietwohnung stehen eine gebrauchte Einbauküche und eine gebrauchte Waschmaschine. Der Vermieter möchte den Zusatz "MIeter ist für Elektrogeräte verantwortlich" in den Vertrag aufnehmen, was bedeuten soll, dass der MIeter für alle Schäden aufzukommen hat, ungeachtet dessen ob er sie verursacht hat oder ob nach 2 Tagen Mietzeit der altersschwache Herd den GEist aufgibt.
Ist das rechtens?

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-2214
Status:
Praktikant
(678 Beiträge, 628x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-2170
Status:
Lehrling
(1592 Beiträge, 790x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
H. Odensack
Status:
Praktikant
(594 Beiträge, 117x hilfreich)

Einfach, weil der Vermieter es so formuliert hat.

Ist so eine Vereinbarung überhaupt statthaft? Bei einer 12 Jahre alten Küche oder einer noch älteren WAschmaschine kann doch theoretisch schon am ersten Tag was kaputt gehen...

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Dinsche
Status:
Master
(4228 Beiträge, 1188x hilfreich)

Eben.. Und deswegen würde ich das so nicht unterschreiben. Wenn die Klausel für Kleinreparaturen wirksam, also korrekt ist, benötigt man so eine Vereinbarung gar nicht :grins:

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest-12321.12.2010 11:06:01
Status:
Lehrling
(1893 Beiträge, 176x hilfreich)

Mietest du die Küche und Waschmaschine mit oder werden sie dir während der Zeit überlassen? Steht das explizit im Vertrag?

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
herr anton
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 9x hilfreich)

Das sehe ich auch so wie Dinsche.
Diese Vereinbarung würde ich nicht unterschreiben

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
sammy1
Status:
Praktikant
(751 Beiträge, 181x hilfreich)

Hallo!
Meine 1.Waschmaschine hat 18 Jahre gehalten,die 2. hat 16 Jahre gehalten,
wird jetzt noch benutzt um Hundehandtücher und Putzlappen zu waschen.Die
jetzige ist auch schon wieder 6 Jahre alt.Es kommt immer darauf an wie man mit allem umgeht,z.B kann ich in eine 4 KgMaschine nicht immer mit 6 oder 7 Kilo
beladen,dann hält sie nicht lange.Bei uns wird die Maschine ca.6-7x in der
Woche benutzt.
Da waren eure Vormieter bestimmt schon Schluris und der VM hätte bei
denen schon kontrollieren müssen beim Auszug.An Euch kann er sich jetzt nicht schadlos halten.

Gruss Sammy1



-----------------
"TUE Recht und scheue NIEMAND "

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
Dinsche
Status:
Master
(4228 Beiträge, 1188x hilfreich)

Seltsamer Vergleich... Manche Geräte geben auch einfach so früher den Geist auf als andere und das bei gleicher Bedienung. Eine WaMa hielt bei mir nur 3 Jahre, und die Reparaturkosten machten keinen Sinn, also kaufte ich eine Neue. Die hält nun schon seit 6 Jahren und ganz wunderbar. Das Gleiche für Spülmaschinen, Kühlschränke, Trockner, etc, etc, etc.

Nach über 10 Jahren darf man aber schon eher davon ausgehen, dass so ein Gerät nicht mehr lange einwandfrei läuft.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.865 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.835 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen