Erhöhung der Nebenkosten

16. März 2006 Thema abonnieren
 Von 
matwal
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)
Erhöhung der Nebenkosten

Hallo,

1. ein Mietshaus wurde per 01.01.2005 verkauft. Der neue Eigentümer hat keine Nebenkostenabrechnung für 2005 vorgenommen. Er fordert nun aber zum 01.04.2006 eine Erhöhung der Nebenkosten um 22 € und begründet dies lapidar mit erhöhten Energiekosten und Wasserkosten.
Problempunkt: die letzte NK-Abrechnung stammt aus 2002 und die Mieter haben eigentlich alle Geld zurückerhalten - danach wurde das Haus schon einmal verkauft und auch der damalige Besitzer hat keine Abrechnungen vorgenommen.

1. Ist eine Erhöhung der statthaft ? Oder sollte der Mieter zunächst eine Abrechnung für 2005 verlangen?

2. Abrechnung der Wasserkosten
in den Nebenkosten
Es gibt im haus bei 5 Mietparteien nur ein Wasser-Ablesegerät. Wie erfolgt die Abrechnung dieser Kosten: aufgeteilt nach Quadratmeter oder nach Anzahl der Wohnungen?
Hintergrund: der Vermieter will dies offensichtlich nach Anzahl der Wohnungen teilen, er und seine famile stellen aber 7 der 9 Einwohner des Hauses.

besten Dank !
matwal

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47762 Beiträge, 16874x hilfreich)

zu 1.: Dafür sollte die Abrechnung 2005 vorliegen. Was ist denn mit den Abrechnungen 2003 und 2004? Wenn Ihr Geld zurück erhalten würdet, dann könnt Ihr immer noch die entsprechenden Abrechnungen fordern.

Um Druck auszuübern, kann der vermieter auf Rückzahlung der vollständigen (!) Nebenkostenvorauszahlungen verklagt werden.

zu 2.: Das kommt auf die Vereinbarung im Mietvertrag an. Möglich und zulässig ist eine Abrechnung nach Quadratmeter oder Personen. Eine Abrechnung nach Wohneinheiten halte ich für problematisch, wenn die einzelnen Wohnungen deutlich unterschiedliche Größen haben.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.024 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.142 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen