Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.628
Registrierte
Nutzer

Ex-Vermieter nimmt Klage nicht an!

28. März 2013 Thema abonnieren
 Von 
_juliane
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Ex-Vermieter nimmt Klage nicht an!

Hallo!
Ich möchte mich hier an das Forum wenden, da ich ein riesiges Problem mit meinem Ex-Vermieter habe.
Letztes Jahr im März sind wir aus der Wohnung ausgezogen und es gab keinerlei Beanstandungen, auch im Übergabeprotokoll wurden keine Mängel oder Ähnliches festgestellt. Nun warten wir seitdem auf unsere Kaution, was nicht wenig ist.
Da unser Ex-Vermieter weder telefonisch noch postalisch durch uns erreichbar war, haben wir einen Anwalt hinzugezogen (haben eine Rechtsschutzversicherung). Nun wurde etliche Male versucht, auch an verschiedene Adressen, eine Klage zuzustellen. Jedes Mal die Auskunft, dass er unter der angegebenen Adresse nicht ermittelt werden konnte. Laut Einwohnermeldeamt ist er in der Stadt nicht gemeldet, lt. Handelsregister hat er eine Firma mit einer Adresse (die wir auch schon vorher kannten und auch dort keine Klage zugestellt werden konnte). Also ist das Ganze nun durch unsere Anwältin an das Amtsgericht weitergeleitet worden, die die Klage an die Firmenadresse zustellen wollte - wieder die Info, dass er nicht ermittelt werden kann.
Nun schrieb unsere Anwältin, dass alle Mittel ausgeschöpft wären und wir Bekannte beauftragen sollen, nachzuschauen, ob er unter der Firmenadresse anzutreffen ist. Man muss dazu sagen, dass wir in eine andere Stadt, 300 km entfernt, gezogen sind.
Die ganze Sache ist ziemlich kompliziert, aber es kann doch nicht sein, dass er damit durchkommt!? Da muss man doch irgendwas machen können!
Ich hoffe, dass mir irgendjemand helfen kann.
Vielen Dank schon mal im Voraus und ich hoffe, ich habe nichts vergessen.

MfG

-----------------
""

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
3,141592653
Status:
Lehrling
(1511 Beiträge, 946x hilfreich)

Öffentliche Zustellung?!

-----------------
"Meine Beiträge stellen nur meine Sicht der Dinge dar, keine Rechtsberatung. Alle Angaben ohne Gewähr"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
_juliane
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja, daran habe ich auch schon gedacht. Aber wieso kommt denn unsere Anwältin nicht darauf?
Sie kann doch nicht verlangen, dass wir Bekannte zu unserem Ex-Vermieter schicken, der ja offensichtlich einfach nur skrupellos ist (was wir eigentlich schon vorher wussten, da dies nicht das erste Problem mit ihm war).
Vielen Dank für die schnelle Antwort! :)

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105729 Beiträge, 37803x hilfreich)

quote:
Nun schrieb unsere Anwältin, dass alle Mittel ausgeschöpft wären

Ein Richter könnte der Meinung sein, das dieses Mittel vor dem öffentlichen Zustellen noch auszuschöpfen wäre da zumutbar.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.805 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.600 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen