Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.528
Registrierte
Nutzer

Familienstreit wegen Hund im Mehrgenerationenhaus

29. Mai 2022 Thema abonnieren
 Von 
go609673-50
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Familienstreit wegen Hund im Mehrgenerationenhaus

Liebe Community,

Ich wohne seit zwei Jahren wieder in meiner Heimat im Haus meiner Großeltern und habe mir kürzlich einen verschmusten älteren Schäferhund angeschafft.

Jetzt werde ich von meiner Familie bedrängt den Hund abzugeben. Ich habe meine eigene Wohnung im Haus, muss mit ihm aber durch den gemeinsamen Aufenthaltsbereich (Wohnflur, Partyküche) nach draußen.

Wie soll ich weiter vorgehen?
Einstweilige Verfügung?

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Leo4
Status:
Lehrling
(1558 Beiträge, 267x hilfreich)

Zitat (von go609673-50):
Ich wohne seit zwei Jahren wieder in meiner Heimat im Haus meiner Großeltern und habe mir kürzlich einen verschmusten älteren Schäferhund angeschafft.

Wurde diesbezüglich vor Anschaffung des Hundes mit der Familie gesprochen? Schäferhund ist ja kein Kleintier.
Zitat (von go609673-50):
Jetzt werde ich von meiner Familie bedrängt den Hund abzugeben. Ich habe meine eigene Wohnung im Haus, muss mit ihm aber durch den gemeinsamen Aufenthaltsbereich (Wohnflur, Partyküche) nach draußen.
Wie soll ich weiter vorgehen?
Einstweilige Verfügung?

Wie gesagt, ein Kleintier könnte man durch den gemeinsamen Aufenthaltsraum tragen, ein Schäferhund muß per eigener Pfoten durch den Raum und hinterläßt entsprechende Spuren, was der "Familie" evtl. nicht gefällt.
Bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung hättest Du schlechte Karten, also lasse es nicht darauf ankommen.
Was möchtest Du mit einer Einstweiligen Verfügung bezwecken?

Signatur:

Meine persönliche Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Solan196
Status:
Bachelor
(3248 Beiträge, 357x hilfreich)

Was habt ihr denn vertraglich so vereinbart?

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 235.090 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.665 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen