Fenster undicht - Mietminderung

29. Dezember 2012 Thema abonnieren
 Von 
Hugnebunten2
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 1x hilfreich)
Fenster undicht - Mietminderung

Hallo,

folgender Fall:

Fenster in der Wohnung sind nicht ganz dicht, benötigen neue Dichtung. Verwaltung hat bereits im November Erneuerung versprochen (in allen Einheiten der Siedlung, da nach dem Hausbau vor 15 Jahren nun in allen Wohnungen erstmals ein Austausch notwendig ist).

Bisher passiert nichts, da die Gemeinschaft der Wohnungseigentümer sich wg. der Kosten noch einigen muss. Lt. jetziger Auskunft soll es noch eine Weile dauern, bis die Arbeiten beginnen.

Die Mieter müssen natürlich momentan mehr heizen -> höhere Kosten. Ist hier die Androhung einer Mietminderung gerechtfertigt (etwa 10 % der Kaltmiete), auch um evtl. den Beginn der Ausbesserungsarbeiten zu beschleunigen?

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cobold64
Status:
Lehrling
(1051 Beiträge, 835x hilfreich)

Bevor die Mieter an eine solche Minderung - deren Höhe zu bestimmen, immer heikel ist - denken, sollten sie sich einfach handelsübliches Dichtungsgummi/-schaumstoff kaufen und die Fenster damit provisorisch abdichten.

-----------------
" "
Bei allen solchen Aktionen kommt es letztlich auch immer auf die Verhältnismäßigkeit an.

-- Editiert cobold64 am 29.12.2012 12:21

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Anjuli123
Status:
Bachelor
(3594 Beiträge, 1464x hilfreich)

quote:
Die Mieter müssen natürlich momentan mehr heizen -> höhere Kosten.


Ich nehme an, das kannst du auch beweisen und nicht nur behaupten?

Für "nicht ganz dicht" sehe ich keinen Mietminderungsanspruch, da es diesen für geringfügige Mängel nicht gibt.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.638 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.521 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen