Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.682
Registrierte
Nutzer

Fensterscheibe in Mietwohnung eingeworfen

 Von 
Nessie74
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Fensterscheibe in Mietwohnung eingeworfen

Bei uns wurde vor einigen Tagen eine Fensterscheibe mit einem Schneeball eingeworfen. Den Täter hat niemand gesehen. Wer muss die Scheibe ersetzen/bezahlen, der Vermieter oder wir?

Liebe Grüße Nessie

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Vermieter Mieter ersetzen


15 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Dinsche
Status:
Master
(4181 Beiträge, 1049x hilfreich)

Was hat der VM damit zu tun? Meldet es eurer Versicherung (Glasbruch).

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(32350 Beiträge, 11471x hilfreich)

Was hat der Mieter damit zu tun? Ihn trifft kein Verschulden und es ist die Scheibe des Vermieters. Die Scheibe muss natürlich vom Vermieter bezahlt werden, wenn der Schneeballwerfer nicht gefunden werden kann.

Warum sollte der Mieter überhaupt eine Glasbruchversicherung abschließen für Scheiben, die ihm gar nicht gehören?

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Anneke
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 1x hilfreich)

Normalerweise hat der Vermieter in der Gebäudeversicherung die Glasscheiben mit drin. Das weiss ich, weil wir neulich so einen ähnlichen Fall hatten.

Das wird nicht über die normale Glasversicherung gehen.. Oberndrein hat der TE ja nix kaputt gemacht..da würde die Versicherung auch blöd gucken..

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest-12311.01.2010 11:33:38
Status:
Beginner
(90 Beiträge, 32x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest-12318.01.2010 15:10:20
Status:
Beginner
(60 Beiträge, 2x hilfreich)

Dann hat der vermieter halt am falschen Ort gespart.
Der Mieter kann sogar die Miete mindern, da ein kaputtes Fenster ja wohl einen Mangel darstellt.


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
guest-12311.01.2010 11:33:38
Status:
Beginner
(90 Beiträge, 32x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
guest-12311.01.2010 09:56:08
Status:
Frischling
(39 Beiträge, 6x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
guest-12311.01.2010 09:58:26
Status:
Frischling
(49 Beiträge, 31x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
guest-12311.01.2010 09:56:08
Status:
Frischling
(39 Beiträge, 6x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Tehlak
Status:
Beginner
(140 Beiträge, 65x hilfreich)

Wobei das ja immer noch nicht in irgend einer Form den Mieter "begünstigt".

Dem kann nämlich egal sein, wer die Reparatur der Scheibe bezahlt. Ob das der Vermieter ist, eine Versicherung oder der im Endeffekt doch gestellte Täter oder desses Versicherung oder oder oder.

Der Mieter hat einfach nur Anspruch auf eine neue Scheibe.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
guest-12311.01.2010 11:33:38
Status:
Beginner
(90 Beiträge, 32x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
guest-12311.01.2010 09:56:08
Status:
Frischling
(39 Beiträge, 6x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Dinsche
Status:
Master
(4181 Beiträge, 1049x hilfreich)

Ach soooo.... Hmmmm....

Nehmen wir mal an, Mieter hat Kind. Kind spielt draussen, wirft Schneeball, Fenster geht zu Bruch. Hat keiner gesehen, also sagt Mieter: Vermieter muss zahlen?

Nehmen wir weiter mal an, Fenster gefällt nicht mehr (aus welchem Grund auch immer), Mieter bemängelt, aber Vermieter ersetzt nicht (warum auch?), also geht die Scheibe "plötzlich" wie im beschriebenen Fall zu Bruch. Vermieter muss zahlen?

Also, das macht keinen Sinn, Sorry.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
guest-12311.01.2010 11:33:38
Status:
Beginner
(90 Beiträge, 32x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
guest-12311.01.2010 09:56:08
Status:
Frischling
(39 Beiträge, 6x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen