Formulierung Anspruchsbegründung

25. Juli 2011 Thema abonnieren
 Von 
humpe
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 6x hilfreich)
Formulierung Anspruchsbegründung

Habe für einen Bekannten einen Mahnbescheid online beantragt, da er von einer Mietpartei die Nebenkostenabrechnung nicht bezahlt be-
kommt. Jetzt schreibt das Gericht eine genaue Anspruchsbegründung
vor. Kann mir einer helfen und sagen wie die formuliert sein muss?


-----------------
""

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Barni Gröllheimer
Status:
Lehrling
(1441 Beiträge, 278x hilfreich)

Ich denke da gibt es keine Formvorschriften:

Eine ganz normale Begründung genügt da völlig !

Wenn einem MB widersprochen wird, kommt es zu einer Gerichtsverhandlung und da müssen dann die entsprechenden Beweise vorgelegt werden (z.B. Mietvertrag).

-- Editiert am 25.07.2011 12:42

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8405 Beiträge, 3764x hilfreich)

Ich denke auch, das geht formlos, sollte aber die groben Daten enthalten:

Z. B. Offene Nebenkostenabrechnung vom xx.xx.xx, Grundlage: Mietvertrag vom xx.xx.xx oder so ähnlich....

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
humpe
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 6x hilfreich)

Geht eben nicht formlos! Habe ja schon mal etwas geschrieben, wo eigentlich genau drin stand worum es sich handelt. Nebenkostenabrechnung, Mahnungen, Rechnungskopien u.s.w..
Das Gericht schrieb zurück eine Anspruchsbegründung muss einen
bestimmten Antrag enthalten.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Barni Gröllheimer
Status:
Lehrling
(1441 Beiträge, 278x hilfreich)

Vielleicht verrät das Gericht denn was es gerne hätte, wenn man liebevoll frägt ?

Im Ernst, wenn die sowas wollen, sollten sie solche Vorlagen vorgeben bzw. den Antragsteller informieren oder ihm bitteschön eine gut verpackte Glaskugel zusenden !

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort


Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.516 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.398 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen