Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.740
Registrierte
Nutzer

Fristlose Kündigung wegen Schimmel?

 Von 
Ute Diaby
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Fristlose Kündigung wegen Schimmel?

Hallo,

in einem Zimmer unserer 4-Raumwohnung ist Schimmelbefall aufgetreten. Für diesen Schaden bekommen wir Mietminderung. Wir wollen aber eine ordnungsgemäße nutzbare Wohnung. Bis jetzt (seit ca. 5 Monaten) wurde wegen einer Beseitigung des Mangels von Seiten des Vermieters nichts weiter unternommen (außer Begutachtung durch Sachverständige). Können wir fristlos kündigen (ich bin im 7. Monat schwanger, 7 jähriges Kind lebt im Haushalt)? Der Vermieter hat jetzt angeboten, wenn das Zimmer freigeräumt wird, den Schaden zu beheben. Konkrete Zeitpläne gibt es aber nicht.

Mit freundlichen Grüssen

U. Diaby

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Mietminderung Schaden Schimmelbefall Vermieter


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Scharnhorst
Status:
Praktikant
(827 Beiträge, 103x hilfreich)

Sehr geehrte Frau Diaby,

ein Recht zur außerordentlichen Kündigung haben Sie nur bei Vorliegen eines wichtigen Grundes (Ausmaß, Umfang und Intensität der Beeinträchtigung). Im Fall Schimmel kann das eine akute Gesundheitsgefahr durch sogenannte Sporen sein. Ob dies bei Ihnen vorliegt kann vermutlich nur ein Gutachter oder das Gesundheitsamt feststellen.

Weiteren Druck auf Ihren Vermieter können Sie durch eine Fristsetzung mit Kündigungsandrohung ausüben. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, ein zusätzlichen Teil der Miete "zurück zu behalten" bis der Schaden behoben wird.

Mit freundlichen Grüßen

Scharnhorst
Rechtsanwalt

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen