Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.740
Registrierte
Nutzer

Geruchs- und Lärmbelästigung

 Von 
Sandra1971
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Geruchs- und Lärmbelästigung

Unter meiner Wohnung ist ein Dönerimbiß. Seit vor einigen Monaten der Inhaber/Pächter gewechselt hat, ist der Gestank auf meinem Balkon, und bei offenem Fenster auch in der Wohnung, unerträglich geworden. Es ist mir nicht mehr möglich, den Balkon zu nutzen.
Da mein Schlafzimmer direkt über der Imbißstube liegt, höre ich auch oft bis in die frühen Morgenstunden Stühlerücken, lautstarke Unterhaltung sowie Musik.
Was kann ich gegen diese Belästigungen tun?





Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Ärger Balkon Musik Vermieter


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Scharnhorst
Status:
Praktikant
(827 Beiträge, 103x hilfreich)

Versuchen Sie zusammen mit Vermieter und neuem Pächter die Ursache für Immissionen ausfindig zu machen. Wir hatten mal einen Fall, da bestand ein Defekt in der Abzugsanlage.
Wenn Ruhstörungen oder Sperrstundenverletzungen auftreten, so müssen Sie die Einschaltung der Polizei in Betracht ziehen. Bei mehrfachen Wiederholungen kann der Pächter auch Ärger mit seiner Konzession kriegen.

Soweit es den Geruch angeht, ist Ihr Ansprechpartner in erster Linie der Vermieter als Vertragspartner. Zur Not müssen Sie diesem eine Mietminderung nach fruchtlosem Fristablauf androhen, damit dieser gegen den Pächter etwas unternimmt.

Mit freundlichen Grüßen

Scharnhorst
Rechtsanwalt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen