Gewerblicher Untermietvertrag bei Eigentümerwechsel

27. November 2018 Thema abonnieren
 Von 
lancisti
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 4x hilfreich)
Gewerblicher Untermietvertrag bei Eigentümerwechsel

Hallo in die Runde,

meine Frage bezieht sich auf folgenden Sachverhalt: Es besteht seit mehreren Jahren ein gewerbliches Untermietverhältnis über einen separat liegenden Büroraum. Die Untermietvertragsdauer ist an den Haupmietvertrag geknüpft, welcher sich im März dieses Jahres um weitere fünf Jahre verlängert hat, was auch schriftlich für den Untermietvertrag bestätigt wurde. Es gibt im Untermietvertrag keine Klausel, dass der Mietvertrag außerordendlich endet, wenn der Hauptmietvertrag außerordendlich enden sollte.

Nun ist das Objekt in welchem sich die Räumlichkeiten befinden verkauft worden und der Hauptmieter wird den Mietvertrag mit dem neuen Eigentümer vor Ablauf der vereinbarten Mietzeit beenden und mit seinem Betrieb umziehen.

Wie verhält es sich dann mit dem Untermietvertrag? Gibt es einen Anspruch diesen weiterzuführen, ggf. mit dem neuen Mieter? Muss der Untermietvertrag durch den neuen Eigentümer dann in einen Hauptmietvertrag umgewandelt werden? Oder endet der Untermietvertrag trotz schriftlich bestätigter Laufzeit mit der Beendigung des Hauptmietverhältnisses?

Danke für den Input!

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Spezi-2
Status:
Senior-Partner
(6511 Beiträge, 2324x hilfreich)

Zitat:
Die Untermietvertragsdauer ist an den Haupmietvertrag geknüpft, welcher sich im März dieses Jahres um weitere fünf Jahre verlängert hat, was auch schriftlich für den Untermietvertrag bestätigt wurde.


Wie lauten diese Texte wörtlich ?
Der Untermieter steht mit dem Eigentümer in keinem Mietverhältnis.

Zitat:
der Hauptmieter wird den Mietvertrag mit dem neuen Eigentümer vor Ablauf der vereinbarten Mietzeit beenden und mit seinem Betrieb umziehen.

Dadurch endet sein Vertrag mit dem Untermieter aber nicht.
Zitat:
Gibt es einen Anspruch diesen weiterzuführen, ggf. mit dem neuen Mieter?

Gegen den Eigentümer nicht.
Zitat:
Muss der Untermietvertrag durch den neuen Eigentümer dann in einen Hauptmietvertrag umgewandelt werden?

NEIN.
Zitat:
Oder endet der Untermietvertrag trotz schriftlich bestätigter Laufzeit mit der Beendigung des Hauptmietverhältnisses?

Nicht unbedingt, hängt vom ebenen Text oben ab.

Signatur:

Meine Beiträge sind keine juristischen Ratschläge, sondern sollen dem Erfahrungsaustausch dienen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.973 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.865 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen