Gilt die Pflicht zur Vorlage des Energiepasses nur bei Neuvermietung?

15. Juli 2008 Thema abonnieren
 Von 
guest-12319.11.2008 09:24:21
Status:
Lehrling
(1536 Beiträge, 182x hilfreich)
Gilt die Pflicht zur Vorlage des Energiepasses nur bei Neuvermietung?

Hallo,

hatten ne Diskussion und sind uns nicht einig geworden: gilt die Pflicht zur Vorlage des Energiepasses nur bei Neuvermietung? Oder können jetzt alle Mieter sofort diesen verlangen? Wenn ja, was für Folgen hätte dies?

Danke!

-----------------
"Wie war das mit dem Pferd vor der Apotheke? <img src=http://smiliestation.de/smileys/Tiere/259.gif></img>
"

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



44 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-2034
Status:
Lehrling
(1905 Beiträge, 266x hilfreich)

Nur Neuvermietung.

Keine

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12319.11.2008 09:24:21
Status:
Lehrling
(1536 Beiträge, 182x hilfreich)

Danke @det11

Bist du dir da sicher? Also vor Vertragsunterschrift?
In den Artikeln, die ich so fand, war von Millionen neuer Pässe die Rede. Und von Fristen zur Vorlage. Da bräuchte ich als VM ja nur einem weniger hartnäckigen Mieter einen Vertrag geben.





-----------------
"Wie war das mit dem Pferd vor der Apotheke? <img src=http://smiliestation.de/smileys/Tiere/259.gif></img>
"

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest123-2034
Status:
Lehrling
(1905 Beiträge, 266x hilfreich)

sicher, ja

...Da bräuchte ich als VM ja nur einem weniger hartnäckigen Mieter einen Vertrag geben.... :)

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest123-1956
Status:
Praktikant
(737 Beiträge, 102x hilfreich)

Bist du dir da sicher?

Ja, er ist sich sicher, 100%!



Da bräuchte ich als VM ja nur einem weniger hartnäckigen Mieter einen Vertrag geben.

Wenn der Mieter ihn bei Mietvertragabschluß nicht sehen will, muß Er ihm auch nicht aufgezwungen werden.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest-12319.11.2008 09:24:21
Status:
Lehrling
(1536 Beiträge, 182x hilfreich)

Danke!

Der Vermieter den ich kenne, hat Angst, dass die Mieter ihm die Bude einrennen und so einen Pass verlangen.

Das können Altmieter also definitiv nicht?

Tschuldigung der naiven Nachfrage, aber der VM ist nur so gaaaanz nebenbei VM und mir ist Mietrecht ziemlich langweilig, da ich keine Probleme habe und mache!!!









-----------------
"Wie war das mit dem Pferd vor der Apotheke? <img src=http://smiliestation.de/smileys/Tiere/259.gif></img>
"

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
guest123-2126
Status:
Lehrling
(1912 Beiträge, 205x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1992x hilfreich)

... und noch etwas: der energiepass muss zwar bei neuvermietung vorgelegt werden und das unaufgefordert, nicht aber ausgehändigt, und schon garnicht wird er vertragsbestandteil oder einklagbar.

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
guest123-2126
Status:
Lehrling
(1912 Beiträge, 205x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
guest-12319.11.2008 09:24:21
Status:
Lehrling
(1536 Beiträge, 182x hilfreich)

Also hat das Ding nur den Vorteil, dass der potentielle Mieter, so denn der Pass aussagekräftig wäre, sich ne andere Bude zu suchen.

Altmieter haben definitiv keinen Anspruch???

*nochmal naiv nachgefragt*



Danke für die Reaktionen!









-----------------
"Wie war das mit dem Pferd vor der Apotheke? <img src=http://smiliestation.de/smileys/Tiere/259.gif></img>
"

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
guest123-2125
Status:
Junior-Partner
(5337 Beiträge, 1983x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
guest123-1956
Status:
Praktikant
(737 Beiträge, 102x hilfreich)

Denn der Energiepass ist sehr einfach manipulierbar.

Wie denn?



Eine Frechheit ist die ganze Gestezgebung dazu. Die Politiker hatten gar kein Interesse daran, das vernünftig zu gestalten.

Ja, eine Frechheit überhaupt diese Päße einzuführen!
Politiker sollten lieber Politik machen, als solchen Nonsens.



so denn der Pass aussagekräftig wäre, sich ne andere Bude zu suchen.

Beide Päße sind für Mieter nicht aussagekräftig, weil immer das ganze Haus als Grundlage herangezogen wird und nicht die entsprechende, zu beziehende Wohnung.
Für den Käufer eines Hauses könnte es eine Voreinschätzung sein, mehr auch nicht.

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
guest123-2126
Status:
Lehrling
(1912 Beiträge, 205x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
guest123-2125
Status:
Junior-Partner
(5337 Beiträge, 1983x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
guest-12319.11.2008 09:24:21
Status:
Lehrling
(1536 Beiträge, 182x hilfreich)

@Scalar Danke für den Link! I.dioten-Pferdesicher zu lesen. :)


*wegrenn aus mietrecht*



-----------------
"Wie war das mit dem Pferd vor der Apotheke? <img src=http://smiliestation.de/smileys/Tiere/259.gif></img>
"

0x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
guest123-1956
Status:
Praktikant
(737 Beiträge, 102x hilfreich)

Verweigert der Vermieter die Vorlage, sollte sich der Mieter fragen warum und lieber woanders mieten.

Fühlen sich dann die Mieter nicht diskriminiert?

0x Hilfreiche Antwort

#16
 Von 
guest123-2126
Status:
Lehrling
(1912 Beiträge, 205x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#17
 Von 
guest123-2125
Status:
Junior-Partner
(5337 Beiträge, 1983x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#18
 Von 
guest123-2126
Status:
Lehrling
(1912 Beiträge, 205x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#19
 Von 
guest123-2125
Status:
Junior-Partner
(5337 Beiträge, 1983x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#20
 Von 
guest123-2128
Status:
Bachelor
(3817 Beiträge, 1569x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#21
 Von 
guest123-2125
Status:
Junior-Partner
(5337 Beiträge, 1983x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#22
 Von 
guest123-2126
Status:
Lehrling
(1912 Beiträge, 205x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#23
 Von 
guest123-2125
Status:
Junior-Partner
(5337 Beiträge, 1983x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#24
 Von 
guest123-2126
Status:
Lehrling
(1912 Beiträge, 205x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#25
 Von 
guest123-2125
Status:
Junior-Partner
(5337 Beiträge, 1983x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#26
 Von 
guest123-2126
Status:
Lehrling
(1912 Beiträge, 205x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#27
 Von 
guest123-2125
Status:
Junior-Partner
(5337 Beiträge, 1983x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#28
 Von 
guest123-2126
Status:
Lehrling
(1912 Beiträge, 205x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#29
 Von 
guest123-1956
Status:
Praktikant
(737 Beiträge, 102x hilfreich)

ICH rede von der Globalabrechnung!

Gibts dafür überhaupt eine Vorschrift.


Außerdem kann der V ja auch die Namen uä schwärzen.

Wer bezahlt den Aufwand und den schwarzen Stift?



Wo kommen dann die vielen leer stehenden Buden her?

Das sind die Auswirkungen jahrzehntelanger Mißwirtschaft im Osten!
Im Westen kennt man dieses Phänomen nur vom hörensagen.


In der Masse ist aber der VM auf den Mieter angewiesen und nicht umgekehrt (Mietermarkt).

Das ist der Traum den viele Mieter träumen.
Die Zeitungen in den gediegeneren Gegenden in BRD sind voll von Mietgesuchen!
Berlin ist nichts im Vergleich zum Rest der Republik.



Ist ja toll, wie einfach das Leben doch sein kann.

Wohlgemerkt, das Vermieterleben, so viel Zeit muß sein.

0x Hilfreiche Antwort

#30
 Von 
guest123-2126
Status:
Lehrling
(1912 Beiträge, 205x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.496 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.768 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
12