Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.211
Registrierte
Nutzer

Glasbruch in der Mietwohnung

21. April 2015 Thema abonnieren
 Von 
Alex48329
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Glasbruch in der Mietwohnung

Guten Tag,

beim Putzen eines doppelverglasten Fensters und anschließendem Abbrausen mit warmen Wasser ist die Scheibe (vermutlich aufgrund der Wärmedifferenz außen/innen) gerissen. Da es sich um eine Mietwohnung handelt, würde ich gerne wissen, ob der Vermieter den Schaden über seine Glasversicherung abrechnen kann. Selbst besitze ich zwar eine Haftpflichtversicherung, die aber leider den Glasschaden an Mietwohnungen ausschließt.
Eine Zusatzinfo: Die Kosten der Sach- und Haftpflichtversicherung werden mir über die Nebenkostenabrechnung auferlegt. Habe ich dann nicht ein Recht darauf, dass der Vermieter die Glasversicherung für das gesprungene Fenster heranzieht?

Vielen Dank und freundliche Grüße

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
cauchy
Status:
Richter
(8908 Beiträge, 4206x hilfreich)

Hast du den Vermieter bereits gefragt, ob überhaupt Glasschaden mitversichert ist? Ich würde dem Vermieter wahrheitsgemäß mitteilen, dass die Glasscheibe gesprungen ist und er dies wenn möglich der Versicherung melden solle. Falls notwendig wird die eine Beschreibung des Hergangs von dir verlangen und dann entscheiden, ob der Schaden ersetzt wird. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass du den Schaden selber bezahlen musst. Immerhin hast du ihn auch verursacht.

PS: Es ist Vermietersache, die Reparatur des Fensters zu veranlassen. Das sagt aber noch nichts darüber aus, wer die Kosten übernehmen muss.

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.168 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen