Haus geerbt, Wohnrecht, Miete ?

24. März 2022 Thema abonnieren
 Von 
juriger
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 5x hilfreich)
Haus geerbt, Wohnrecht, Miete ?

Hallo,
wenn über ein Testament das Recht vermacht bekommt, dass Elternhaus zu übernehmen, darin aber ein 5-jähriges Wohnrecht der Mutter erwähnt wird, wie geht man damit am Besten um? Schliesst man als Kind dann einen Mietvertrag mit der Mutter ab? Und wäre dieser dann wie ein normaler Mietvertrag?

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Loni12
Status:
Bachelor
(3450 Beiträge, 549x hilfreich)

Das Wohnrecht wird doch im Grundbuch eingetragen.

Und wenn im Übergabevertrag z.B. steht, dass die NK von der Mutter getragen werden müssen, zu was soll dann ein Mietvertrag notwendig sein? Hörte ich bei Wohnrecht noch nie.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118615 Beiträge, 39605x hilfreich)

Zitat (von juriger):
Schliesst man als Kind dann einen Mietvertrag mit der Mutter ab?

Nö, denn es gibt hier keinen Mietvertrag da es keine Miete gibt.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47291 Beiträge, 16755x hilfreich)

Zitat (von juriger):
Schliesst man als Kind dann einen Mietvertrag mit der Mutter ab?


Nein, man schließt mit der Mutter einen Vermächtniserfüllungsvertrag ab.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.971 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen