Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.740
Registrierte
Nutzer

Heizkostenabrechnung - was darf umgelegt werden

 Von 
Elke2
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
Heizkostenabrechnung - was darf umgelegt werden

Hallo,

welche Kosten dürfen in der Heizkostenabrechnung auf den Mieter umgelegt werden?
In unserer Abrechnung tauchen da Beträge wie "Wartung", "Emissionsmessung", "Gebühren für die Heizkostenzähler" sowie "Kosten für die Heizkostenabrechnung" auf. Ist das rechtens. Ich habe mal gehört, das die Wartungsarbeiten etc. vom Vermieter zu tragen sind, der Mieter zahlt ja schon von vornherein eine höhere Miete, weil z.B. Heizung drin ist und muss dann nur noch die reinen Betriebskosten, also Heizöl und Betriebsstrom für die Heizung tragen.
Desweiteren werden Kosten für die Wartung von Feuerlöschern und dergleichen erwähnt. Muss das auch der Mieter tragen?
Auch steht eine Wohnung im Haus (3 Fam. Haus) seit über einem Jahr leer, die Heizung in diesen Räumen steht auf Frostschutz (logischerweise). Wer trägt die Kosten und wie werden sie berechnet?

Wäre für eine Auskunft sehr dankbar.

Viele Grüße
Elke

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Haus Heizkostenabrechnung Heizung


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Scharnhorst
Status:
Praktikant
(827 Beiträge, 103x hilfreich)

Grundsätzlich sind nahezu alle typischen Positionen der Nebenkosten von Gesetzes wegen vom Vermieter zu tragen. Alllerdings hat dieser die Möglichkeit, die Kosten per Mietvertrag auf den Mieter abzuwälzen. Ob Sie also zur Kostentragung verpflichtet sind, ergibt sich im wesentlichen aus dem Mietvertrag und den dort ausgewiesenen Psoitionen.
Der Leerstand einer Wohung kann selbstverständlich nicht auf die übrigen Mieter umgelegt werden. Einzelheiten hierzu müßten sich aus dem Verteilungsschlüssel der Nebenkostenabrechung ergeben.

Mit freundlichen Grüßen

Scharnhorst
Rechtsanwalt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen