Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.569
Registrierte
Nutzer

Heizung drosseln wegen erhöhter Gaspreise

12. August 2022 Thema abonnieren
 Von 
BIFI-1970
Status:
Beginner
(52 Beiträge, 7x hilfreich)
Heizung drosseln wegen erhöhter Gaspreise

Hallo zusammen,
evtl. kann mir jemand helfen. Unser Vermieter ( Vonovia) möchte bei den Mietern die Heizung so drosseln, das am Tag 21 Grad erreicht werden und in der Nacht 17 Grad. Wir haben in unserer Wohnung eine Therme und direkt mit einem Gasanbieter einen Vertrag. Die Heizkosten werden also nicht über die Nebenkosten abgerechnet. Die Vonovia sagt, es gibt zwar keine gesetzliche Grundlage, aber eine Empfehlung der Bundesregierung. Kann ich mich gegen die Drosselung wehren? Wir haben die letzten Jahre immer selbst die Heizung runter gedreht wenn wir arbeiten waren, oder aber Nachts schlafen. Wir arbeiten in drei Schichten und ich finde es dann eine Zumutung wenn ich morgens um 4 Uhr in ein eiskaltes Bad muss, oder aber von der Spätschicht nach Hause komme und alles eiskalt ist. Das erhöhte Kosten auf uns - wie auf jeden anderen auch- zukommen, ist uns schon klar, aber trotz allem hätten wir gerne die Regulierung unserer Heizung selber in der Hand.
Vielen Dank für Antworten

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hiphappy
Status:
Junior-Partner
(5233 Beiträge, 2410x hilfreich)

Wie will die Vonovia denn die Heizung in euer Wohnung drosseln?

Die Ankündigung dürfte sich wohl nur auf Zentralheizungen beziehen.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
BIFI-1970
Status:
Beginner
(52 Beiträge, 7x hilfreich)

Die Vonovia will die Drosselung im Zuge der jährlichen Heizungswartung durchführen

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(104325 Beiträge, 37626x hilfreich)

Zitat (von BIFI-1970):
Die Vonovia sagt, es gibt zwar keine gesetzliche Grundlage,

Eben. Und damit hat der Vermieter schlicht gar keine Rechtsrundlage, da irgendwas ohne Zustimmung des Mieters zu ändern.

Ich würde denen das dann im Rahmen einer Abmahnung gerichtsfest mitteilen.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(25321 Beiträge, 4802x hilfreich)

Zitat (von BIFI-1970):
Die Vonovia sagt, es gibt zwar keine gesetzliche Grundlage, aber eine Empfehlung der Bundesregierung.
Der Vermieter möchte was, weil es eine Empfehlung gibt. Nichts Genaues weiß man nicht.
Hat man dieses *V sagt* und *Möchte gern*und *will dit&dat* --- auch mal im Wortlaut?

Zitat (von BIFI-1970):
ich finde es dann eine Zumutung wenn ich morgens um 4 Uhr in ein eiskaltes Bad muss,
Wo wäre in solchem Falle dein Bad eiskalt?

Zitat (von BIFI-1970):
aber trotz allem hätten wir gerne die Regulierung unserer Heizung selber in der Hand.
Wer führt denn die Wartung der Therme aus? In wessen Auftrag wird sie gewartet?

Signatur:

ist nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 235.173 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.665 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen