Im gemieteten Garten soll gebaut werden

26. November 2004 Thema abonnieren
 Von 
alphares
Status:
Frischling
(21 Beiträge, 0x hilfreich)
Im gemieteten Garten soll gebaut werden

Hallo,

wir haben eine Wohnung mit Garten und Garage gemietet. Neulich waren Leute da und haben den Garten vermessen. Nachfragen brachte dann das Vorhaben unserer Vermieter zum Vorschein, den Garten als Baugründstück zu verkaufen.

Wie stehe ich als Mieter/Besitzer dabei rechtlich. Die Garage wird wohl abgerissen werden müssen, weil sonst keine Zufahrt auf das Gründstück möglich ist.

Hauptgründe für das Anmieten der Wohnung war unter Anderem, der Gartenanteil, die Garage und die unverbaubare Aussicht. Das das wohl ein Grund für eine fristlose Kündigung unserseits sein könnte, würde mir einleuchten. Aber das ist ja nicht das, was wir wollen.

Also was können wir machen, wenn es denn dazu käme?

Gruß

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
ikarus02
Status:
Master
(4412 Beiträge, 1086x hilfreich)

Sofern die Nutzung der Garage und des Gartens im Mietvertrag verbrieft ist, kann und darf der Vermieter nichts unternehmen. Falls doch: Dann habt Ihr ein Recht zur fristlosen Kündigung und auch zum Schadenersatz.
Hier kann es teuer werden (für den Vermieter), ich empfehle einen Anwalt für Mietrecht.
Grüße

-----------------
"behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest."

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
alphares
Status:
Frischling
(21 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja danke schon mal.

Ich habe jetzt noch einmal nachgefragt.

Im Frühjahr soll in unserem Gartenanteil ein Haus gebaut werden. Dazu sollen die Garagen abgerissen werden. Wir sollen uns dann mit unseren Nachbarn den restlichen Garten teilen. Im Herbst soll dann wieder eine Garage zur Verfügung stehen.

Wie reagieren wir jetzt am Besten. Offiziell ist noch nichts, die Aussage kommt aber von der Vermieterin direkt.

Gruß und Danke

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.259 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.341 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen