Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.154
Registrierte
Nutzer

Kann Nießbraucher mit Eigentümer Mietvertrag mache

12. Oktober 2010 Thema abonnieren
 Von 
krautbeere
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 4x hilfreich)
Kann Nießbraucher mit Eigentümer Mietvertrag mache

Hallo,
brauche eine kurze Antwort.

Ich bin Nießbraucher an einem Haus, Sohn ist Eigentümer und bewohnt eine kleine Wohnung im Haus.
Darf ich als Nießbraucher mit meinem Sohn ein Mietvertrag abschließen?

Ich will keine Miete von meinem Sohn, nur die Nebenkosten. Wie ist das schriftlich zu regeln?

Mein Sohn ist beim Bund und wir versuchen jetzt von der Unterhaltssicherungsbehörde die Nebenkosten erstattet zu bekommen.
Die akzeptieren aber den Mietvertrag nicht.

Darf ich nun als Nießbraucher mit dem Eigentümer einen Mietvertrag machen. Und gibt es eine §, der dies genau beschreibt?

Danke.

-----------------
""

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
dem User continually known as Mortinghale
Status:
Lehrling
(1902 Beiträge, 315x hilfreich)

quote:
Darf ich nun als Nießbraucher mit dem Eigentümer einen Mietvertrag machen.

Ja.
quote:
gibt es eine §, der dies genau beschreibt?

Es gibt zumindest keinen, der es ausschließt.

quote:
Die akzeptieren aber den Mietvertrag nicht.

Mit welcher Begründung ?



-----------------
""

4x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
krautbeere
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 4x hilfreich)

Warum die Behörde dem Mietvertrag nicht akzeptiert, ganz einfach.
Die Leute dort kennen sich mit Nießbrauch nicht aus.
Aus deren Sicht, kann man mit einem Eigentümer keinen Mietvertrag machen.

-----------------
""

4x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
dem User continually known as Mortinghale
Status:
Lehrling
(1902 Beiträge, 315x hilfreich)

Dann mußt Du gegen den Ablehnungsbescheid eben Einspruch einlegen.



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Karakorum
Status:
Schüler
(457 Beiträge, 101x hilfreich)

Hi,
@krautbeere

quote:
Darf ich nun als Nießbraucher mit dem Eigentümer einen Mietvertrag machen
.
Ich denke, ja. Vielleicht hilft der nachstehende Link zum Thema entgeltlicher Vorbehaltsnießbrauch weiter:
http://de.biz.yahoo.com/tx/5d.html

Gruß
Karakorum

-----------------
"Jenseits von Richtig und Falsch gibt es einen Ort. Dort treffen wir uns. (Rumi)"

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
SueCologne
Status:
Lehrling
(1910 Beiträge, 423x hilfreich)

Wo ist eigentlich das Problem.
Sohn ist Eigentümer, er zahlt also alle NK des Hauses. Er hat aber auch keinen Mietvertrag, weil er ja als Eigentümer wohnt.
Vater ist Nießbraucher, hat ergo auch keinen Mietvertrag. Im Nießbrauch kann aber vereinbart werden und wird in der Regel auch, dass der Niebraucher seinen Nebenkostenanteil dem Eigentümer erstattet. Hier gibt es also auch keinen Mietvertrag.
Gibt es noch eine dritte Wohnung im Haus, die vermietet ist?

-----------------
"MfG
Susanne

Das Gute gehört in die Mitte sprach der Teufel und setzte sich zwischen die Anwälte [Shakespeare (Heinrich IV, 6. Akt)]
"

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
dem User continually known as Mortinghale
Status:
Lehrling
(1902 Beiträge, 315x hilfreich)

quote:
Er hat aber auch keinen Mietvertrag, weil er ja als Eigentümer wohnt.

Wieso wohnt er als Eigentümer, wenn der Vater den Nießbrauch am kompletten Haus hat ?



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
SueCologne
Status:
Lehrling
(1910 Beiträge, 423x hilfreich)

Das mit dem kompletten Haus ist bei mir nicht angekommen, aber so machts Sinn. Danke.

-----------------
"MfG
Susanne

Das Gute gehört in die Mitte sprach der Teufel und setzte sich zwischen die Anwälte [Shakespeare (Heinrich IV, 6. Akt)]
"

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
guest-12321.01.2018 10:47:44
Status:
Student
(2202 Beiträge, 618x hilfreich)

Wieso wohnt er als Eigentümer, wenn der Vater den Nießbrauch am kompletten Haus hat ?

Er wohnt dort als Sohn, nicht als Eigentümer.

Und meiner Meinung nach kann der Nießbraucher vermieten, an wen er will, also im extremsten Fall auch an seinen eigenen Sohn. Das müsste sogar ein Beamter verstehen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.128 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen