Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.123
Registrierte
Nutzer

Kaputter Herd in Mietwohnung

25. August 2019 Thema abonnieren
 Von 
stradivarii
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Kaputter Herd in Mietwohnung

Hallo,
ich hoffe ihr könnt mir hier bei meinem Problem helfen. Ich wohne in einer Mietwohnung, in der bereits eine Küche enthalten war. Ob diese der Vermieter oder irgendwann einmal ein Mieter hat einbauen lassen, weiß ich nicht. Ich musste diese jedenfalls nicht ablösen, ist auch schon recht alt. Jetzt funktioniert am Herd eine Kochplatte nicht mehr und ich weiß gerade zunächst nicht, an wen ich mich wenden soll. Soll ich der Hausverwaltung bescheid sagen, oder direkt dem Vermieter oder beiden? Ist eine Reperatur eines Herdes überhaupt Vermietersache?

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12321.02.2020 13:20:24
Status:
Beginner
(57 Beiträge, 7x hilfreich)

Moin Moin!

Ist der Herd im Mietvertrag / Übergabeprotokoll aufgeführt?
Wenn ja, meldung an die Hausverwaltung.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105576 Beiträge, 37793x hilfreich)

Der Herd / die Küche war also von Anfang an drin, der Vermieter hat nichts dazu gesagt das die nicht sein Eigentum wäre?

Dann gilt die Küche als mitvermietet und der Vermieter müsste die Reparatur veranlassen. Und auch die Kosten tragen, sofern der Defekt nicht die Schuld des Mieters ist.



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
stradivarii
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Also, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, soll ich Vermieter und Hausverwaltung informieren?
Meine Schuld ist es wohl nicht. Hab den Herd normal benutzt

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
philosoph32
Status:
Lehrling
(1249 Beiträge, 145x hilfreich)

Zitat (von stradivarii):
Also, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, soll ich Vermieter und Hausverwaltung informieren?


Ich würde es zuerst bei der Hausverwaltung probieren, die hat er Vermieter ja beauftragt und bezahlt diese, damit er sich nicht kümmern muss. Aber bitte schriftlich, mit echtem Brief und als Einwurfeinschreiben.....

Ob man gleich eine Frist setzen muss stelle ich mal in Frage, ohne Frist liest es sich bestimmt freundlicher....

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.507 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.471 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen