Katzennetz o.ä. am Balkon anbringen

8. Oktober 2023 Thema abonnieren
 Von 
LumiiaSaurus
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Katzennetz o.ä. am Balkon anbringen

Hallo an alle.

Wir haben möchten gerne für unsere Katze als Schutz ein Katzennetz am Balkon anbringen. Ein normales wurde uns von unserem Vermieter nicht genehmigt. Nun war unsere Überlegung, was wir stattdessen anbringen könnten, da wir gerne den Balkon nutzen möchten. Unsere Überlegung war, Kükendraht zu setzen um dort einige Rankpflanzen als zusätzlichen Sichtschutz wachsen zu lassen (wir wohnen im Erdgeschoss) Wisst ihr vielleicht, wie das rechtlich aussieht?

LG

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(32918 Beiträge, 5760x hilfreich)

Zitat (von LumiiaSaurus):
Wir haben möchten gerne für unsere Katze als Schutz ein Katzennetz am Balkon anbringen.
Ohjee, wovor soll die Katze geschützt werden?
Warum erlaubt der Vermieter ein normales Katzennetz dort nicht, wenn er schon die Katze erlaubt?
Zitat (von LumiiaSaurus):
da wir gerne den Balkon nutzen möchten.
Ja, das geht auch ohne Netz und Draht. Sichtschutz geht häufig mit Pflanzen. Das wird der Vermieter nicht verbieten.

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121805 Beiträge, 40066x hilfreich)

Zitat (von LumiiaSaurus):
Ein normales wurde uns von unserem Vermieter nicht genehmigt.

Und was konkret war da die Begründung?


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
LumiiaSaurus
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Und was konkret war da die Begründung?


Gegen ein Katzennetz sprach zuerst die bauliche Veränderungen beim Anbau dessen und gegen eine Klebealternative sprach der "optische Eindruck der Wohnanlage" und das der Vermieter "Katzennetze in seinen Wohnanlagen nicht gestattet."

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
LumiiaSaurus
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Anami):
Ohjee, wovor soll die Katze geschützt werden?
Warum erlaubt der Vermieter ein normales Katzennetz dort nicht, wenn er schon die Katze erlaubt?


Wir wohnen an einer recht stark befahrenen Straße.

Das Netz würde den äußeren Eindruck des Gebäudes beeinflussen war die Aussage.

Nutzen war da der falsche Ausdruck. Wir würde den Balkon gerne auch längerfristig geöffnet lassen können. Damit auch die Katze etwas frische Luft tanken kann.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
LumiiaSaurus
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Anami):
Ohjee, wovor soll die Katze geschützt werden?
Warum erlaubt der Vermieter ein normales Katzennetz dort nicht, wenn er schon die Katze erlaubt?


Wir wohnen an einer recht stark befahrenen Straße.

Das Netz würde den äußeren Eindruck des Gebäudes beeinflussen war die Aussage.

Nutzen war da der falsche Ausdruck. Wir würde den Balkon gerne auch längerfristig geöffnet lassen können. Damit auch die Katze etwas frische Luft tanken kann.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121805 Beiträge, 40066x hilfreich)

Zitat (von LumiiaSaurus):
Gegen ein Katzennetz sprach zuerst die bauliche Veränderungen beim Anbau dessen und gegen eine Klebealternative sprach der "optische Eindruck der Wohnanlage"

Man wollte das Netz also dauerhaft anbringen? Das muss er in der Tat nicht dulden - in einer WEG darf er es in aller Regeln sogar nicht.



Zitat (von LumiiaSaurus):
und das der Vermieter "Katzennetze in seinen Wohnanlagen nicht gestattet."

Irrelevant.
Mobile hat er durchaus zu dulden, analog zu Balkonmöbeln und Sonnenschirm.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
quiddje
Status:
Master
(4256 Beiträge, 2422x hilfreich)

Zitat (von LumiiaSaurus):
Wir wohnen an einer recht stark befahrenen Straße.
Zitat (von LumiiaSaurus):
Damit auch die Katze etwas frische Luft tanken kann.
was denn nun?

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
spatenklopper
Status:
Gelehrter
(10817 Beiträge, 4235x hilfreich)

Zitat (von quiddje):
was denn nun?

Man kann sich auch künstlich blöd stellen....
Es geht darum, die Hauskatze auf den Balkon zu lassen, ohne dass diese über den Balkon auf die Straße laufen kann.

Zitat (von LumiiaSaurus):
Gegen ein Katzennetz sprach zuerst die bauliche Veränderungen beim Anbau

Es gibt solch grandiose Erfindungen wie Teleskopstangen und Kabelbinder, damit bleibt ein solches Netz vollkommen "mobil".

Soll die Katze raus, Netzt aufstellen, kommt sie rein, Netz zusammenrollen und wegpacken.
Dagegen kann der Vermieter in aller Regel nichts machen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.533 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.712 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen