Kauffpreisreduktion für Wohnung statt Miete?

11. Mai 2010 Thema abonnieren
 Von 
to_pe
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Kauffpreisreduktion für Wohnung statt Miete?

Ich möchte eine Wohnung für den Eigenbedarf kaufen. Der Eigentümer bleibt bis mitte nächsten Jahres in der Wohnung. Nun stellt sich die Frage ob ich eine Miete für dies Zeit nehmen soll oder besser eine vergleichbare Kaufpreisreduktion vereinbaren soll. Müssen bei der Kaufpreisreduktion statt der Miete auch Einkünfte angesetzt werden?

-----------------
""

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Laird Mortimer
Status:
Lehrling
(1065 Beiträge, 204x hilfreich)

Das wäre jetzt eine Superfrage für das Steuerrecht-Forum.



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
to_pe
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Stimmt danke für den Hinweis

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12321.01.2018 10:47:44
Status:
Student
(2202 Beiträge, 627x hilfreich)

und du solltest das nicht als Mietvertrag machen, sondern eher als Vertragsstrafe.
So in dem Sinn von:
bis 30.06.11 = 1000 Euro monatlich
ab 30.09.11 = 1200 Euro monatlich
ab 31.12.11 = 1400 Euro monatlich
u.s.w.
Im Kaufvertrag hast du nicht die Beschränkung auf 20 % in drei Jahren, und wenn die Miete bzw Nutzungsentschädigung zu gering ist, besteht kein Anreiz für einen Umzug.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.081 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen