Kaution vom Vermieter zurück bekommen

2. März 2012 Thema abonnieren
 Von 
FabianBerlin
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Kaution vom Vermieter zurück bekommen

Hallo.

Das Mietverhältnis meiner alten Wohnung endete zum 31.7.2011. Eine Endabrechnung der Nebenkosten habe ich bisher nicht erhalten. Nach Ablauf von sechs Monaten nach Ende des Mietvertrages bat ich nun schriftlich und unter Setzung einer 14-tägigen Frist um die Rückzahlung der geleisteten Kaution in Höhe von 1.000 Euro zzgl. Zinsen auf mein Konto. Leider hat der Vermieter sich nicht gemeldet und die Kaution nicht zurück gezahlt.

Zwei Punkte könnten bei der Bewertung der Sachlage ggf. zu beachten sein:

1. Bei der damaligen Übergabe wurden leichte Schäden am Laminat zweier Zimmer festgestellt, zu deren Liquidierung ich mich schriftlich bereit erklärt habe. Bis heute habe ich keine Rechnung oder ähnliches dazu erhalten und dementsprechend auch nichts bezahlt.

2. Zu einer meiner Einschätzung nach nicht korrekten Nebenkostennachzahlung für einen weiter zurückliegenden Zeitraum (also nicht die Endabrechnung) habe ich den Vermieter im September letzten Jahres gebeten, mir das Zustandekommen seiner Angaben näher zu erläutern. Per E-Mail wurde mir solches zugesagt. Seit dem habe ich aber nichts mehr gehört.

Mich interessiert nun, welche Möglichkeiten ich habe, zeitnah die Kaution zurückzubekommen.

Für Ihre Hilfe bedanke ich mich im Voraus.
Fabian aus Berlin

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Michael32
Status:
Schlichter
(7416 Beiträge, 1622x hilfreich)

Entweder Du mahnst weiter und hoffst, oder Du beantragst einen Mahnbescheid, dann muss der Vermieter sich äußern.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
FabianBerlin
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die Antwort.

Beim weiteren Mahnen müsste ich doch aber irgendwie eine Schippe drauf legen, damit der Vermeiter sich nicht einfach weiter totstellt?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12314.03.2012 12:05:24
Status:
Lehrling
(1358 Beiträge, 211x hilfreich)

quote:
Bis heute habe ich keine Rechnung oder ähnliches dazu erhalten und dementsprechend auch nichts bezahlt.

Wurde evtl. längst mit der Kaution verrechnet.
Laminat ist teuer !

quote:
Vermeiter sich nicht einfach weiter totstellt?

Wie alt ist er denn ?
Auch VM sterben.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest-12315.05.2012 07:09:00
Status:
Schüler
(472 Beiträge, 132x hilfreich)

Der Vermieter hat eine rechtmäßige Überlegungsfrist. Für was, steht aber nicht so eindeutig fest. Will sagen, es gibt keine klare Regelung.
Grundsätzlich ist zu sagen, dass in diesem Fall der Vermieter sich mit der Abrechnung bis zum 31.12.2012 zeit lassen könnte, wenn die Abrechnungszeiträume von Jan-Dez laufen.

Einen Teil seiner Kaution kann man aber vorher zurück erhalten, wenn außer den möglichen Nachzahlungen von Nebenkosten (3-4fache der Vorauszahlungen), keine weiteren Forderungen des Vermieters bestehen.

Sollte der Vermieter nicht innerhalb von 6 Monaten nach der Wohnungsübergabe irgendwelche Forderungen wegen z.B. Beschädigungen gestellt haben, so sind diese Ansprüche verjährt.
Allgemein kann man nach 6 Monaten eine Vorabzahlung der Kaution verlangen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.152 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.318 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen