Kein Mietvertrag, Vermieter Vorgehensweise

5. Mai 2011 Thema abonnieren
 Von 
bergg
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Kein Mietvertrag, Vermieter Vorgehensweise

Folgende Situation:

Nach der Übernahme der Verwaltung für eine Wohnanlage wurde in die Unterlagen der Mieter geschaut und man stellte fest, dass zwei der Mieter keinen Mietvertrag haben.

Bei Anforderung der Kopien von den jeweiligen Mietern hat sich rausgestellt, dass einer der Mieter arbeitslos ist und für seine Wohnung schon seit geräumer Zeit keine Miete zahlt.

Als dieser neue Wohnung im gleichen Haus bezog, wurde kein neuer Vertrag abgeschloßen, da die Miete gleich blieb und sogar Kaution für die alte Wohnung ausgezahlt.
Was ist die Vorgehensweise für den Vermieter?

Das Mietverhältnis wurde mit vorherigem Verwalter abgeschloßen und besteht seit ca. 4 Jahren.

Seit welcher Zeit die Miete nicht bezahlt wird ist jetzt allerdings unklar. Vermutung liegt bei ca. 2 Jahren. Ob das Aufbringen der Nachweise über die Zeiträume in denen der Mieter nicht bezahlt hat gelingen wird oder überhaupt wann bezahlt wurde steht noch offen.

Wäre an euren Antworten sehr interessiert.
Lieben Dank.

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12322.08.2012 17:44:40
Status:
Senior-Partner
(6927 Beiträge, 2495x hilfreich)

quote:
Was ist die Vorgehensweise für den Vermieter?



Einen MV gibt es, wenn schriftlich nichts da ist eben nach BGB.

Kautionsanspruch besteht dann aber nicht. Ebensowenig auf Erstattung der Nebenkosten.

quote:
Seit welcher Zeit die Miete nicht bezahlt wird ist jetzt allerdings unklar. Vermutung liegt bei ca. 2 Jahren.


Dann sollte man ernsthaft über eine fristlose Kündigung nachdenken, um den Schaden zu minimieren.

quote:
Ob das Aufbringen der Nachweise über die Zeiträume in denen der Mieter nicht bezahlt hat gelingen wird oder überhaupt wann bezahlt wurde steht noch offen.


Das dürfte das kleinste Problem sein. Wieviel/Monat mal bezahlt wurde, wird ja bekannt sein. Der M muss beweisen, daß er bezahlt hat.

Hier wird eher das Problem sein, daß du zwar ein schönes Urteil kriegen würdest, mir dem du aber, da der M nicht flüssig ist, nichts anfangen kannst. Die Prozesskosten blieben auch noch an dir hängen.

Das führt wieder zum Anfang: Fristlose (hilfsweise ordentliche) Kündigung, neuen M suchen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
bergg
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank für deine Antwort!

Eine Ergänzung - wie gesagt die Miete wurde nicht bezahlt, jedoch als die Sache heiß wurde, bzw. die Anfrage über den Mietvertrag rausging, als erstes was der Mieter gemacht hat, hat die Miete für das aktuelle Monat überwiesen.

Hat das jetzt überhaupt ein Gewicht in der Sache, ist es irgenwie relevant? Oder soll man es ignorieren/ als schon mal 1. Schadensersatz behalten (und trotzdem kündigen)?

0x Hilfreiche Antwort


#4
 Von 
guest-12322.08.2012 17:44:40
Status:
Senior-Partner
(6927 Beiträge, 2495x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Hat das jetzt überhaupt ein Gewicht in der Sache, <hr size=1 noshade>


Nein.

Wichtig ist, daß mindestens 2 MM ausstehen, dann kannst du fristlos kündigen. § 543 II Nr. 3 BGB

Die Kü wird erst unwirksam, wenn alle Mietrückstände, bis auf den letzten Cent bezahlt werden. § 569 III Nr. 2 BGB

Wie gesagt: Der M muss nachweisen, daß er bezahlt hat, solange du keine Unterlagen hast.

Was sassy geschrieben hat, ist völlig richtig.

Die Formulierung der Kü gut überlegen, alle Vertragsverstöße auflisten, hilfsweise die ordentliche Kü aussprechen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
dem User always known as Mortinghale
Status:
Lehrling
(1906 Beiträge, 356x hilfreich)

quote:
dass einer der Mieter arbeitslos ist

Warum laßt Ihr ihn seine Mietschulden nicht abarbeiten ?



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
icecycle
Status:
Junior-Partner
(5311 Beiträge, 1990x hilfreich)

quote:
Mietschulden abarbeiten



Ist der Mieter für Arbeit tauglich ? Oder wird da nur wertlose Arbeit geliefert ?

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(107692 Beiträge, 38057x hilfreich)

Ist sicher, das bezüglich der Wohnung keine Leihe vorliegt?





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.115 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.654 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen