Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
511.485
Registrierte
Nutzer

Kündigung Mietvertrag und Einverständnis vom Ex-Ehemann

 Von 
Herzenswunsch
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kündigung Mietvertrag und Einverständnis vom Ex-Ehemann

Guten Abend,
was muss eine Kündigung des Mietvertrags enthalten, der 1986 geschlossen wurde (Einheitsmietvertrag)
Ich und mein Ex-Mann haben diesen damals unterschrieben.
Nach der Scheidung in 2010 sind wir beide weiterhin dort wohnen geblieben (Reihenhaus).
2014 habe ich dann eine kleine bezahlbare Wohnung gefunden und bin ausgezogen.

Jetzt gab es aber Probleme mit der Mietzahlung des Ex, fristlose Kündigung, Räumungsklage. Diese Schreiben
habe ich auch erhalten, da ich ja den Mietvertrag damals unterschrieben habe.
Nachdem der Ex den offenen Mietbetrag bezahlt hat, wurde die Kündigung wieder zurückgenommen.

Ich würde gerne wissen, auf wann ich den Mietvertrag kündigen muss.
Kann ich dann auf diesem Schreiben unten rechts einfach hinzufügen:

Herr Ex ist mit der Kündigung von Frau Ex einverstanden und Pünktchen ......für seine Unterschrift??

Der Schriftverkehr des Vermieters ging über Haus und Grund.
Fir haben mir geschrieben, dass sie aufgrund meiner finanziellen Situation (klrinr Erwerbsminderungsrente)
bereit sind, mich aus dem Mietvertrag zu entlassen, Vorassetzung ist meine schriftliche Kündigung und das
schriftliche Einverständnis von Herrn Ex.


Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kündigung Mietvertrag unterschrieben Unterschrift


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
AltesHaus
Status:
Unparteiischer
(9761 Beiträge, 2651x hilfreich)

Zitat (von Herzenswunsch):
Ich würde gerne wissen, auf wann ich den Mietvertrag kündigen muss.

Das hätte schon 2014 geschehen müssen ...

Zitat (von Herzenswunsch):
Der Schriftverkehr des Vermieters ging über Haus und Grund.
Fir haben mir geschrieben, dass sie aufgrund meiner finanziellen Situation (klrinr Erwerbsminderungsrente)
bereit sind, mich aus dem Mietvertrag zu entlassen, Vorassetzung ist meine schriftliche Kündigung und das
schriftliche Einverständnis von Herrn Ex.

Das ist Quatsch, eine Kündigung ist nur möglich, wenn beide kündigen. Sie müssen aus dem MV entlassen werden und Ihr EX muss seine Zustimmung zu Ihrer Entlassung aus dem MV geben.

Signatur:Ich erteile keine Ratschläge, ich schreibe nur wie ich die Dinge handhaben würde.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
AltesHaus
Status:
Unparteiischer
(9761 Beiträge, 2651x hilfreich)

Zitat (von Herzenswunsch):
Ich würde gerne wissen, auf wann ich den Mietvertrag kündigen muss.
Kann ich dann auf diesem Schreiben unten rechts einfach hinzufügen:

Herr Ex ist mit der Kündigung von Frau Ex einverstanden und Pünktchen ......für seine Unterschrift??


Ich würde schreiben

Herr EX ist mit der Entlassung von Frau EX aus dem MV vom .... ab dem (wichtig Datum, solange halten SIe ja auch noch den Hals für die NK hin) einverstanden. Datum/Unterschrift .... das sollte ausreichend sein.

Signatur:Ich erteile keine Ratschläge, ich schreibe nur wie ich die Dinge handhaben würde.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen