Kündigungsfrist für möbliertes WG-ZImmer (Vermieter wohnt nicht in der WG)

26. August 2022 Thema abonnieren
 Von 
peter7894
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Kündigungsfrist für möbliertes WG-ZImmer (Vermieter wohnt nicht in der WG)

Hallo zusammen,

hätte eine Frage,
wenn der Vermieter in der selben Wohnung wohnt kann der Vermieter dem Mieter bis zum 15. des Monat eine Kündigung zum Ende des Monats aussprechen.
Aber wie sieht es wenn der Vermieter nicht mit in der WG wohnt?
Kann der Vermieter dann gar nicht Kündigung oder beträgt die Kündigungsfrist dann drei Monate? Hat es überhaupt einen Einfluss wenn das Zimmer möbliert ist?

Vielen Dank für die Antworten


Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
eh1960
Status:
Senior-Partner
(6216 Beiträge, 1490x hilfreich)

Zitat (von peter7894):
Aber wie sieht es wenn der Vermieter nicht mit in der WG wohnt?
Kann der Vermieter dann gar nicht Kündigung

Die Beschreibung ist unklar.

Es gibt offenbar eine WG?

Haben deren Mieter einen gemeinsamen Mietvertrag mit dem Vermieter?
Oder gibt es einen Mieter der Wohnung, der seinerseits wieder untervermietet?

Signatur:

Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
peter7894
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Alle Mieter haben mit dem Vermieter einen eigenen Mietvertrag über ein WG Zimmer und mit Nutzung der Gemeinschaftsräume. Dem Vermieter gehört die Wohnung.

-- Editiert von User am 26. August 2022 12:38

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47285 Beiträge, 16752x hilfreich)

Zitat (von peter7894):
Kann der Vermieter dann gar nicht Kündigung


Er kann nur bei berechtigtem Interesse im Sinne des § 573 BGB wie z.B. Eigenbedarf kündigen. Die Kündigungsfrist beträgt dann mindestens 3 Monate.

Außerdem stehen dem Vermieter in speziellen Fällen Sonderkündigungsrechte zu, sowie natürlich das Recht zur außerordentlichen Kündigung. Beide Rechte können wie bei jedem anderen Wohnraummietvertrag wahrgenommen werden.

Zitat (von peter7894):
Hat es überhaupt einen Einfluss wenn das Zimmer möbliert ist?


Nein

-- Editiert von User am 26. August 2022 14:58

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
peter7894
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Was bedeutet außerordentlich Kündigung?

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118594 Beiträge, 39602x hilfreich)

Zitat (von peter7894):
außerordentlich

vom Gewohnten abweichend, ungewöhnlich


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
vundaal76
Status:
Junior-Partner
(5047 Beiträge, 1957x hilfreich)

Zitat:
wenn der Vermieter in der selben Wohnung wohnt kann der Vermieter dem Mieter bis zum 15. des Monat eine Kündigung zum Ende des Monats aussprechen.


Eine solche ausgesprochene Kündigung wäre rechtlich einfach unwirksam.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
cauchy
Status:
Unparteiischer
(9809 Beiträge, 4456x hilfreich)

Zitat (von peter7894):
Was bedeutet außerordentlich Kündigung?
In der Regel eine fristlose Kündigung auf Basis von § 543 BGB. Z.B. wenn der Mieter keine Miete zahlt oder den Vermieter verprügelt.

Es gibt auch noch § 573d BGB, die außerordentliche Kündigung mit gesetzlicher Frist. Machen wir's kurz: Das ist im Wohnungsmietrecht so gut wie nie relevant.

PS: Den Kommentar von vundaal bitte mit Vorsicht genießen. Jede Kündigung sollte man sorgfältig prüfen. Dazu gibt es zuviele Besonderheiten im Mietrecht.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.930 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.194 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen