Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
531.023
Registrierte
Nutzer

Kündigungsfrist nach dem Kündigungstermin. Ist das erlaubt?

 Von 
go522807-61
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kündigungsfrist nach dem Kündigungstermin. Ist das erlaubt?

Hallo miteinander :)
Die Vorgeschichte ist ein bisschen kompliziert. Unter anderem, ich habe Kündigung der Whg mündlich gemacht und eine schriftliche Bestätigung der Kündigung zum 31.08.19 vom Vermieter bekommen.
Ja, ich weiß jetzt schon, dass eine mündliche Kündigung nichtig ist.
Jetzt habe ich, am 12.08 ein Brief vom Vermieter bekommen. Da steht einerseits, dass er die Bestätigung meiner Kündigung zurück zieht, anderseits, dass er unseren Mietvertrag ab (so steht es dort) dem 01.09.19 kündigt und hiermit muss ich seiner Meinung nach bis zum 31.11 ausziehen, er schlägt Wohnungsabgabe am 30.11 und erwartet ( eher verlangt), dass ich bis zum Ende November auch die Miete zahlen muss.
Also, er setzt diese "drei Monate Kündigungsfrist" ab dem Kündigungstermin. Darf er das?!
Ist es eher nicht so, dass wenn er zu einem bestimmten Datum( "ab", wie er schreibt) Whg kündigt, dann ist Kündigungsfrist eig. Die drei Monate davor. In meinem Fall sollten es quasi Juni, Juli und August sein.
Bin gerade richtig durcheinander, ehrlich gesagt.
Nicht zu vergessen : ich habe ja nichts gegen Kündigung ab dem 01.09 ( da ich ja auch zum 31.08 bei ihm gekündigt habe), auch wenn das eine fristlose Kündigung eher ist. Was ich nicht verstehe und nicht einsehe: die drei Mieten nach dem Kündigungstermin zahlen zu müssen.
Liebe Grüße, T.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kündigung zahlen Whg mieten


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Anitari
Status:
Student
(2790 Beiträge, 1328x hilfreich)

Zitat (von go522807-61):
Was ich nicht verstehe und nicht einsehe: die drei Mieten nach dem Kündigungstermin zahlen zu müssen.

Nach was für einem Kündigungstermin bzw. was für einer Kündigung?

Der Vermieter hat jetzt, Mitte August, in vorgeschriebener Schriftform gekündigt. Dann endet der Vertrag am 30. November.

Ob die Kündigung des Vermieters rechtlich korrekt ist mal außer acht gelassen.

Signatur: „Sie hören von meinem Anwalt" ist die erwachsene Version von „Das sage ich meiner Mama"
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Anami
Status:
Richter
(8022 Beiträge, 1404x hilfreich)

Zitat (von go522807-61):
und eine schriftliche Bestätigung der Kündigung zum 31.08.19 vom Vermieter bekommen.
Was steht dort ganz genau?
Wörtlich?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.505 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.629 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.