Kündigungsklausel im Mietvertrag

10. November 2008 Thema abonnieren
 Von 
ManuelSchweiger
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kündigungsklausel im Mietvertrag

Hallo,

im Anhang zu meinem Mietvertrag, den ich ab 01.08.02 abgeschlossen habe steht folgende Klausel:
Der Mietvertrag beginnt am 01.08.02 und endet am 31.07.03. Er verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn eine der Parteien nicht spätestens 3 Monate vor Ablauf der Mietzeit der Verlängerung widerspricht.

Heißt das, ich kann immer nur zum 31.07. eines Jahres kündigen? Was wenn ich im Februar ausziehen möchte? Gilt die gesetzliche Kündigungsfrist von 3 Monaten nicht?

Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Gruß
Manuel Schweiger

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Michael32
Status:
Schlichter
(7365 Beiträge, 1618x hilfreich)

Eine solche Klausel ist, sofern nicht irgendwo im Vertrag noch ein gegenseitiger Verzicht auf das Recht zur ordentlichen Kündigung steht, nicht korrekt und es wäre ein ganz normaler, unbefristeter Mietvertrag mit 3-monatiger Kündigungsfrist.

Gruß
Michael

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.022 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen