Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
533.643
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Lärm durch Nachbarin von oben

 Von 
matthew122
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Lärm durch Nachbarin von oben

N'Abend,

meine Lebensgefährtin und ich wohnen in einem Zweiparteienhaus.
Wir sind unten und über uns wohnt noch jemand.
Bei unserem Einzug hatten wir einen Herren über uns wohnen, den wir nie gehört haben.
Jetzt ist dieser weggezogen und eine junge Frau ist über uns eingezogen.

Am Anfang haben wir ziemlichen Krach gehört, ständig wurde etwas von A nach B verrückt oder ähnliches.
Das wurde natürlich so hingenommen, weil sie halt neu eingezogen ist.
Aber nach knapp einem halben Jahr ist es immer noch tagtäglich so.
Des Weiteren hören wir jeden Schritt von ihr, da sie anscheinend wohl ständig Schuhe in ihrer Wohnung trägt.
Jedenfalls schätze ich, dass wir das dadurch wahrnehmen.
Das Gespräch haben wir öfter gesucht welche auch positive Auswirkungen hatte, für einen Tag.
Dann fängt das Gepoltere und Gerenne wieder an. Es klingt teilweise als würde sie ein Marathon laufen.
Wir sind beide über Tag arbeiten und wollen abends gerne mal etwas Ruhe. Mittlerweile ist es so, dass wir mit einem Stock von unten gegen die Decke hauen damit sie merkt, dass sie zu laut ist.
Auf Dauer ist es aber keine Lösung, zumal uns nachts der Schlaf fehlt wenn sie wieder rumrennt.
Sie hat anscheinend mittlerweile andere Tag/Nacht Zeiten da sie ihre Arbeit verloren hat. Wenn wir tagsüber mal zuhause sind, hören wir nichts. Aber ab 16-17 Uhr geht es teilweise bis 3-4 Uhr in die Nacht rein.

Wir haben echt eine stressige Arbeit und dann auch noch zuhause total geladen zu sitzen, weil wir zum Beispiel irgendwas im TV nicht verstehen können weil man meint oben wird wieder ein LKW voller Schränke verrückt, ist nicht sehr angenehm.

Was können wir da machen? Oder müssen wir entweder a) damit leben oder b) neue Wohnung suchen?

Vielen Dank für die Antworten und einen schönen Abend noch!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Wohnung Wohnen Hören suchen


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Leo4
Status:
Beginner
(113 Beiträge, 33x hilfreich)

Zitat (von matthew122):
Wir sind beide über Tag arbeiten und wollen abends gerne mal etwas Ruhe. Mittlerweile ist es so, dass wir mit einem Stock von unten gegen die Decke hauen damit sie merkt, dass sie zu laut ist.
Auf Dauer ist es aber keine Lösung, zumal uns nachts der Schlaf fehlt wenn sie wieder rumrennt.

Lärm macht krank und Schlafentzug ist Folter.
Irgendwann würde auch diese Dame gerne schlafen wenn es der Krach unter ihr denn zuließe. :grins:

Signatur:Meine persönliche Meinung.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
AltesHaus
Status:
Gelehrter
(11072 Beiträge, 2900x hilfreich)

1. Vm schriftlich von der Ruhestörung in Kenntnis setzen und auffordern Abhilfe zu schaffen.

2. Ab sofort ein Lärmprotokoll führen.

Vorlagen für Lärmprotokolle kann man sich aus dem Internet ziehen. Alle 14 Tage dem Vermieter das Protokoll zur Verfügung stellen damit diese auch Futter für die Abmahnung hat

Signatur:Ich erteile keine Ratschläge, ich schreibe nur wie ich die Dinge handhaben würde.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(72291 Beiträge, 32557x hilfreich)

Zitat (von matthew122):
da sie anscheinend wohl ständig Schuhe in ihrer Wohnung trägt.

Im unseren Breitengraden durchaus üblich. Darf sie auch, selbst wenn es euch stört.



Zitat (von AltesHaus):
1. Vm schriftlich von der Ruhestörung in Kenntnis setzen und auffordern Abhilfe zu schaffen.

Man soll sich also quasi selber anzeigen?
Zitat (von matthew122):
Mittlerweile ist es so, dass wir mit einem Stock von unten gegen die Decke hauen




Vermutlich hat der alte Herr sich kaum bewegt und wenn dann nur mit Filzpantoffeln.
Die neue Mieterin ist halt etwas aktiver. Sofern sie da nur "normal lebt", also mit Schuhen laufen und Stühle hin und herrücken, wird man da nicht viel machen können.

Eventuell gibt es einen Baumangel, bei Laminat wird ja gerne an der Trittschalldämmung gespart. Ist dann aber auch nicht das Problem der neuen Mieterin.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
eh1960
Status:
Student
(2338 Beiträge, 772x hilfreich)

Zitat (von matthew122):

Des Weiteren hören wir jeden Schritt von ihr, da sie anscheinend wohl ständig Schuhe in ihrer Wohnung trägt.

Wieso sollte man auch keine Schuhe in seiner Wohnung tragen?
Wenn man jeden Schritt aus der Nachbarwohnung hört, sind Haus und Wohnungen zu hellhörig.

Zitat:
Was können wir da machen? Oder müssen wir entweder a) damit leben oder b) neue Wohnung suchen?

Das Grundproblem ist, daß unzulässiger Lärm nachgewiesen werden muss. Man muß also z.B. ein Lärmprotokoll führen. Und dann braucht man Lärmmessungen.

Kann man damit nachweisen, daß der Nachbar zu bestimmten Zeiten zu laut ist, kann man gerichtlich gegen den Nachbarn vorgehen. Darüber hinaus kann man sich, wenn es eine vermietete Wohnung ist, beim Vermieter beschweren.

Signatur:Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
AltesHaus
Status:
Gelehrter
(11072 Beiträge, 2900x hilfreich)

Nun wenn man Id Nacht um 2 h stundenlang mit Schuhen durch die Gegend schlappt, dann ist das sehr wohl Ruhestörung.

Signatur:Ich erteile keine Ratschläge, ich schreibe nur wie ich die Dinge handhaben würde.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(72291 Beiträge, 32557x hilfreich)

Zitat (von AltesHaus):
Nun wenn man Id Nacht um 2 h stundenlang mit Schuhen durch die Gegend schlappt, dann ist das sehr wohl Ruhestörung.

Mag sein, genau wie nachts duschen und Waschmaschine betätigen.

Relevant ist aber nur die unerlaubte Ruhestörung.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 184.707 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
78.054 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.